Champions League: Dortmund mit Kurs auf Achtelfinale

104
Wunderknabe Erling Haaland (BVB) erzielte nach vier Toren am Samstag gegen Hertha Berlin auch gegen Brügge einen Doppelpack. Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main

3:0-Sieg gegen den FC Brügge – zwei Tore von Haaland / Resultate der Dienstagspiele

Dank Torjäger Erling Haaland und Kunstschütze Jadon Sancho hat Borussia Dortmund Kurs auf das Achtelfinale der Champions League genommen.

Die beiden Jungstars leiteten mit ihren sehenswerten Treffern das 3:0 (2:0) über den FC Brügge ein. Mit dem dritten Vorrundenerfolg in Serie festigte der BVB am Dienstag (24.11.2020) im Dortmunder Stadion die Tabellenführung in der Gruppe F und kann schon mit einem Remis im kommenden Spiel gegen Lazio Rom (2. Dezember) den Einzug in die K.o.-Runde perfekt machen.

Nur drei Tage  nach seinem Viererpack von lief Haaland erneut zu großer Form auf und verbesserte seine imposante Torquote in der Königsklasse auf 16 in seinem erst zwölften Spiel.

TELEGRAMM
Stadion: Signal Iduna Park, Dortmund
Zuschauer: Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit
SR: Ivan Kruzliak (SLO)
Dortmund: Bürki – Meunier (73. Morey), Akanji, Hummels, Guerreiro (80. Passlack) – Bellingham, Delaney (72. E. Can) – T. Hazard, Reyna (81. Brandt), Sancho – Haaland (81. Reus)
FC Brügge: Mignolet – Mata, Kossounou, Deli, de Ketelaere – Vormer, Balanta (52. Rits) – Lang (74. Schrijvers), Vanaken, Diatta (74. Okereke) – Krmencik (66. Badji)
Tore: 18.min. 1:0 Haaland, 45.min.2:0 Sancho, 60.min. 3:0 Haaland

 


 

Umstrittener Elfer entschied Spiel
Paris Saint-Germain – RB Leipzig 1:0

Auf Spitz und Knopf stand die Partie zwischen RB Leipzig und Paris Saint-Germain, das die Franzosen glücklich mit 1:0 gewannen.

Gut zehn Minuten waren gespielt, da erlebte die mittelmäßige Partie im Parc des Princes ihren Höhepunkt.

Dayot Upamecano unterlief ein grober Fehlpass, PSG-Star Àngel Di Maria kam an den Ball und ging zu Boden. Nur: Ein Kontakt mit Marcel Sabitzer war auch nach mehrmaligem Video-Studium nicht erkennbar.

Bitterer Abend für Leipzig: Niederlage gegen schwaches PSG

Schiedsrichter Danny Makkelie wollte allerdings eine klare Regelwidrigkeit erkannt haben und entschied auf Strafstoß. Der Videoschiedsrichter wiederum blieb stumm. Neymar ließ sich nicht lange bitten und erzielte aus elf Metern den einzigen Treffer der Partie.

Champions League
Dienstag, Resultate

Lazio Rom – FC Zenit 3:1

Dortmund – Brügge 3:0

Dynamo Kiew – Barcelona 0:4

Juventus Turin – Budapest 2:1

Manchester United – Basaksehir 4:1

Paris Saint-Germain – RB Leipzig 1:0

Stade Rennais- Chelsea 1:2

FK Krasnodar –Sevilla 1:2

 

Champions League
Mittwochspiele

MI 18:55

Gladbach – Schachtjor Donezk

Olympiakos – Manchester City

MI 21:00

Atlético Madrid – Lokomotive Moskau

Bayern Mün chen – RB Salzburg

Inter Mailand – Real Madri

Olympique Marseille – FC Porto

Ajax Amsterdam – FC Midjylland

Liverpool – Atalanta Bergamo