Fussball: Amateur-Liga fordert Abbruch

491
Der 2.Liga-Tabellenführer FC Ruggell wäre bei dieser Konstellation einer der Leidtragenden.

 

Alle Fussball-Meisterschaften ab der 2. Liga interregional abwärts sollen abgebrochen und nicht gewertet werden. Dies fordern die Amateur-Liga und die 13 Regionalverbände der Schweiz.

Nimmt der Zentralvorstand des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV)  den Antrag an, würde es in dieser Saison auf regionaler Ebene keine Meister, keine Auf-/Absteiger sowie Cupsieger geben.

Nicht betroffen sind die NLA und NLB der Frauen, der Schweizer Cup der Männer und Frauen, Super League und Challenge League, die Promotion League und die 1. Liga.