Flüchtlinge: Unionsfraktion droht mit Grenzschliessung

293
Deutschland nimmt bis zu 1500 besonders schutzbedürftiger Kinder aus dem Flüchtlingsgebiet auf.

 

Nach der Öffnung der Grenzen zu Griechenland durch der türkischen Präsidenten Erdogan spielen sich dort dramatische Szenen ab. Griechenland fühlt sich von der EU alleine gelassen und es kommt teils zu brutalen Zusammenstössen an der Grenze und auf den griechischen Inseln gegen die Flüchtlinge.

Derweil ist die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen mit weiteren EU-Mitgliedern nach Griechenland gereist und hat ihnen Soforthilfe in Höhe von 350 Mio. Euro zugesichert.

Im deutschen Bundestag hat die Spitze der Unionsfraktion damit gedroht, die deutschen Grenzen zu schliessen, falls ein Schutz der EU-Aussengrenzen nicht möglich ist.

Geflüchtete an EU-Aussengrenze

Der CDU-Präsidentschaftskandidat Norbert Rötten lehnte heute eine Schliessung der EU-Binnengrenzen nach der türkischen Grenzöffnung für Geflüchtete ab. Auch verschärfte Kontrollen an der deutschen oder österreichischen Grenze brächten wenig, sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag. Vertreter der Grünen, SPD und Linken plädierten derweil für eine Aufnahme von Geflüchteten.