Machtwechsel bei  der CDU Ende April

176
Annegret Kramp-Karrenbauer tritt auf dem Sonderparteitag am 25. April 2020 als CDU-Parteivorsitzende zurück,

 

Die CDU will ihren Machtwechsel an der Parteispitze schnell vollziehen. Noch-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer kündigte an, der neue CDU-Chef werde auf einem Sonderparteitag am 25. April gewählt.

Bereits in den kommenden Tagen sollen Bewerber erklären, ob sie antreten wollen.

Kramp-Karrenbauer nannte als mögliche Interessenten ex-Fraktionschef Merz, Gesundheitsminister Spahn und NRW-Ministerpräsident Laschet. Ex-Umweltminister Röttgen hatte seine Kandidatur bereits vor einigen Tagen verkündet und damit die anderen Kandidaten samt der Parteispitze unter Druck gesetzt.

.