LGT: Die langfristige Tragbarkeit zählt

108

Wie steht es um den Immobilienmarkt in Liechtenstein? Ist aktuell ein günstiger Zeitpunkt, um ein Haus zu kaufen? Franz Hilbe, Bereichsleiter Finanzierungen bei der LGT, beleuchtet wichtige Aspekte rund ums Thema Immobilien.

Herr Hilbe, wie präsentiert sich der Liechtensteiner Immobilienmarkt derzeit?
Franz Hilbe:
Aktuell zeigt er sich recht stabil. Wir haben weder bei den Miet- noch bei den Kaufpreisen markante Schwankungen. Die Mietpreise von Wohnimmobilien sind im Moment leicht rückläufig. Bei den Kaufpreisen gibt es keine Entspannung – die Tendenz geht hier eher leicht nach oben.

Was braucht es, damit der Markt stabil bleibt?
Das Zinsniveau sollte sich nicht verändern, auch das wirtschaftliche Umfeld sollte weitgehend gleich bleiben.

Inwieweit spielen wirtschaftliche und rechtliche Faktoren eine Rolle?
Wir haben in Liechtenstein ein sehr restriktives Grundverkehrsgesetz. So darf man etwa ein Grundstück für ein Eigenheim nur dann kaufen, wenn der eigene Wohnbedarf nicht schon gedeckt ist.

Dazu kommen wirtschaftliche Einflüsse. Ein Aufschwung mit Vollbeschäftigung ermöglicht Menschen, Grundbesitz zu erwerben. Und das würde zu steigenden Preisen führen. Umgekehrt würden die Preise sinken, käme es zu einer Rezession.

Sollte man das anhaltende Tiefzinsniveau zum Kauf eines Eigenheims oder einer Eigentumswohnung nutzen?
Bei einem tiefen Zinsniveau überlegen sich mehr Menschen, ob sich ein Immobilienkauf lohnt als in Hochzinsphasen. Wann ein Hauskauf sinnvoll ist, lässt sich nicht pauschal beantworten. Das ist immer eine individuelle Entscheidung. Grundsätzlich sollte man langfristig planen und berechnen, ob man eine Immobilie auch bei steigenden Zinsen finanzieren kann.

Wichtig ist in jedem Fall, die Entscheidung auf Basis einer seriösen Beratung unter Einschätzung der aktuellen Marktlage zu treffen.

Franz Hilbe, Bereichsleiter Finanzierungen

 

Wie berechnet die LGT das?
Wir rechnen mit einem kalkulatorischen Zinssatz von 4,5 Prozent und setzen voraus, dass die Tragbarkeit auch bei diesem Satz noch gegeben sein muss.

Wie lange werden die Zinsen noch so niedrig bleiben?
Wir rechnen zumindest für das kommende Jahr mit gleichbleibendem Zinsniveau. Die längerfristige Entwicklung lässt sich kaum abschätzen.

Für welche Immobilien gewährt die LGT einen Kredit?
Als Privatbank konzentrieren wir uns auf Wohnimmobilien – also Eigentumswohnungen sowie Ein- und Mehrfamilienhäuser.

Dafür haben Sie die Private-Banking-Hypothek im Angebot – ist diese nur für Vermögende?
Nein, bei uns jeder Käufer einer Liechtensteiner Immobilie willkommen und kann in den Genuss einer Private-Banking-Hypothek kommen. Wichtig ist – und das gilt für den Käufer und für uns gleichermassen – eine langfristig angelegte, überzeugende Tragbarkeitsberechnung.

Welche Finanzierungsstrategie sollte man momentan anwenden?
Auch das hängt sehr stark von der persönlichen Ausgangslage und der Einstellung ab. Nachgefragt werden derzeit mehr kurzfristige Hypothekarkredite. Wer auf Sicherheit setzt und sich nicht kontinuierlich mit der Marktlage beschäftigen möchte, ist jedoch mit einer langfristigen Festzinshypothek beziehungsweise mit nach Laufzeiten gestaffelten Tranchen gut beraten. Das würde ich auch empfehlen, wenn die Tragbarkeitsberechnung zeigt, dass der Spielraum eher gering ist. Wichtig ist in jedem Fall, die Entscheidung auf Basis einer seriösen Beratung unter Einschätzung der aktuellen Marktlage zu treffen.

Anzeige