TDF: Jumbo – Visma triumphiert im Teamzeitfahren

136
Bild: Jumbo - Visma hat das Teamzeitfahren der 106. Tour de France gewonnen. Im Bild Mike Teunissen verteidigte das Gelbe Trikot. Hier sehen wir ihn mit der Radsportlegende Eddy Merckx. Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main

Ineos (Sky) und Quick Step
geschlagen 

Das holländische Team Jumbo Visma entschied am Sonntag das Teamzeitfahren der 106. Tour de France für sich. Entscheidender Faktor war der vierfache Einzelzeitfahr-Weltmeister Tony Martin (Deutschland), der die Mannschaft anführte. Die Strecke war 27,6 km lang und führte in Brüssel vom Königspalast zum Atomium. Siegerzeit: 28:58 Minuten.

Damit verwies Jumbo Visma das britische Team Ineos (früher Sky) um 20 Sekunden auf den zweiten Rang. Dritter wurde Quick Step, Deceuninck, mit 21 Sekunden Rückstand.

Teunissen bleibt in Gelb

Auftaktsieger Mike Teunissen verteidigte nicht nur souverän sein Gelbes Trikot, sondern konnte seinen Vorsprung in der Gesamtwertung sogar ausbauen. „Wir haben unterwegs gehört, dass wir die schnellsten waren und das hat uns so viel Moral gegeben – und wir hatten mit dem Gelben Trikot ja schon so viel. Wir sind geflogen, unglaublich“, strahlte der 26-Jährige im Ziel.

Die Mannschaft von Stefan Küng, Groupama-FDJ, fuhr auf Rang 8 und verlor 32 Sekunden auf die Sieger.

Tageswertung:
1. Jumbo Visma 28:57
2. Ineos +0:20
3. Deceuninck – Quick-Step +0:21
4. Sunweb +0:26
5. Katusha – Alpecin s.t. br> 6. EF Education First +0:28
7. CCC Team +0:31
8. Groupama – FDJ +0:32
9. Bahrain – Merida +0:36
10. Astana +0:41
11. Mitchelton – Scott s.t.
12. Bora – hansgrohe +0:46
13. Cofidis +0:53
14. Dimension Data +0:54
15. Lotto Soudal +0:59
16. UAE Emirates +1:03
17. Movistar +1:05
18. Trek – Segafredo +1:18
19. AG2R La Mondiale +1:19
20. Total Direct Energie +1:42
21. Arkea – Samsic +1:51
22. Wanty – Gobert + 1:58

Gesamtwertung:
1. Mike Teunissen (Jumbo – Visma)

Punktewertung:
1. Mike Teunissen (Jumbo – Visma)

Bergwertung:
1. Greg Van Avermaet (CCC Team)