Meine Partnerin schlägt mich

637

Frage:
Meine Partnerin und ich sind seit einigen Jahren schon zusammen. Seit cirka drei Jahren trinkt sie vermehrt Alkohol zuhause. Sie wird dann ziemlich grantig, beschimpft mich, pöbelt mich an und schmeisst irgendwann mit Geschirr oder sonst was herum und hat mich auch schon geschlagen. Einmal wollte ich sie festhalten und sie so beruhigen. Sie ist aber immer wütender geworden, hat ausgerufen und rumgemacht, bis die Kinder erwacht sind. Ich bin dann zu diesen gegangen und habe die Türe zugemacht. Da liess sie mich in Ruhe. Am anderen Morgen tat ihr alles leid … bis zum nächsten Mal.

Dass Männer Frauen schlagen, ist ja bekannt. Beim Umgekehrten lachen meine  Kollegen nur, die haben ja keine Ahnung. Das ist einfach unglaublich und unerträglich! Was kann ich tun?

Antwort:
Du bist nicht alleine. Die Zahl der geschlagenen Männer ist grösser als viele denken. Aber weil kaum jemand darüber spricht, ist es ein Tabu. Leider.

Deine Frau – und auch du – brauchen Hilfe. Sprecht darüber, miteinander, mit Freunden, mit den Eltern, mit uns oder im Rahmen einer Therapie. So brecht ihr einerseits das Tabu um euch auf und ihr bekommt wichtige Unterstützung. Diese gibt euch Kraft für die Zukunft! Übernimm du die Initiative. Geh mit deiner Partnerin in den Ausgang, z.B. essen. Sag ihr, dass du sie liebst – aber das Schlagen sowie den psychischen Terror nicht akzeptierst. Sage ihr ebenso klar, dass ihr Hilfe braucht und du nicht darüber diskutieren willst, ob ja oder nein. Du willst mit ihr jedoch festlegen, welche Art von Unterstützung ihr euch holt.

Wir sind gerne bereit, euch im Rahmen unseres Paar-Coachings zu unterstützen und Lösungswege mit euch genauer anzuschauen.

Es handelt sich hier um Fragen und Antworten aus dem aktuellen Projekt «Vatercrashkurs» des Vereins Männerfragen. (Newsletter, 14. April 2019)