Europa League: Perfekt! Der FC Vaduz steht in Runde zwei!

274
Neuzugang Schweizer erzielte in der 79.min. das entscheidende 2:0 gegen Breidablik. Damit sind die Vaduzer in der 2. Qualifikationsrunde der UEFA Europa-League. Foto: Jürgen Posch (18.7.2019)

 

Verdienter 2:1(0:0)-Sieg gegen den
isländischen Verein Breidablik

Dank eines verdienten 2:1-Erfolges über Breidablik hat der FC Vaduz die zweite Runde in der UEFA-Qualifikation der Europa League erreicht. Die Treffer erzielten Coulibaly (57.) und Schweizer (79.) für den FC Vaduz sowie Gunnlaugsson in der 93.min.

Der FC Vaduz zeigt während der ersten halben Stunde eine ansprechende und gute Leistung im Retourspiel der UEFA Europa League-Qualifikation gegen Breidablik aus Island. Beide Teams kommen zu Chancen, die beste hat Cicek, doch dessen Schuss knallt nur an die Latte. Das Hinspiel vor einer Woche endete bekanntlich 0:0.

In der zweiten Halbzeit kommt der FCV dann gegen die isländischen Profimannschaft immer besser in Fahrt. In der 57. Spielminute klingelt es zum ersten Mal im Kasten von Breidablik. Nach einem Eckball von Gajic bringt die Abwehr von Breidablik den Ball nicht aus der Gefahrenzone und aus einem Gewühl heraus erzielt Coulibaly die ersehnte Führung.


Der FCV-Stürmer Coulibaly erzielte in der 57.min. das erlösende 1:0 gegen Breidablik. Foto: Jürgen Posch, 18.7.2019.

Vaduz bleibt am Drücker und als in der 79.min. Schwizer zum 2:0 abstaubt, scheint die Sache gelaufen. Aber durch einen Treffer von Gunnlaugsson in der Nachspielzeit kommt das Team von Trainer Mario Frick doch noch ins Zittern. Denn ein weiteres Tor und Vaduz wäre ausgeschieden. Aber dazu kommt es nicht. Die Gastgeber bringen den Vorsprung trotz heftigen Angriffen der Isländer über die Zeit und sind eine Runde weiter.

 

TELEGRAMM

Stadion: Rheinpark Stadion, Vaduz
Zuschauer: 850
Schiedsrichter: Genc Nuza (Kosovo)
FC Vaduz: Büchel; Sülüngöz, Schmid, Simani; Gasser (77.Göppel), Prokopic, Gajic, Antoniazzi; Cicek (86.Sele), Coulibaly (80.Frick), Schwizer
Breidablik: Gunnleifsson; Margeirsson, Helgason, Muminovic, Geirsson (81.Gudjonsson); Yeoman, Sigurdarson (73.Bjarnason); Gunnlaugsson, Lydsson (Eyjolfsson), Thordarson; Mikkelsen
Tore: 57.min. 1:0 Coulibaly (Eckball von Gajic); 79.min. 2:0 Schwizer, 93.min. 2:1 Gunnlaugsson
Verwarnungen: 64.Simani; 82.Cicek, 85.Eyiolfsson
Bemerkungen: FCV ohne Lüchinger, Mikus, Drazan, Sutter, Milinceanu, Hofer und Wieser (verletzt), Dorn und Dossou nicht im Aufgebot; 21. Lattenschuss von Cicek.