Tour de France: Simon Yates gewinnt 12. Etappe

104
 Simon Yates (r.) gewinnt die 12. Etappe der TdF.

 

Julian Alaphilippe verteidigt mühelos
das Gelbe Trikot

Der Brite Simon Yates hat gewinnt die 12.  Etappe der 106. Tour de France. Sie führte über 209,5 km von Toulouse nach Bagnères de Bigorre. Im Sprint von drei Ausreissern setzte sich der Brite vor dem Spanier Pello Bilbao und dem 25jährigen Österreicher Gregor Mühlberger durch und holte sich den ersten Tageserfolg bei einer Frankreich-Rundfahrt.

1:28 Minuten hinter dem Sieger entschied der Belgier Tiesi Benoot den Sprint der ersten Verfolger für sich und wurde Vierter vor den Italienern Fabio Felline und Matteo Trentin.

Das Hauptfeld um den momentanen Tourleader Julian Alaphilippe kam mit rund 9:30 Minuten Rückstand ins Ziel. Der Franzose musste auf der ersten Pyrenäenetappe keine Angriffe auf sein Gelbes Trikot abwehren und führt die Gesamtwertung unverändert mit 1:12 Minuten Vorsprung auf Titelverteidiger Geraint Thomas an.

Peter Sagan gewann den Zwischensprint und baute seine Führung in der Punktewertung aus. Tim Wellens entschied zwei der drei Bergwertungen für sich und vergrößerte seinen Vorsprung in der Bergwertung. Egan Bernal (Ineos) bleibt als Gesamtdritter (+1:16) auch Träger des Weißen Trikots.

 

Tagesklassement
1. Simon Yates (Mitchelton – Scott)
2. Pello Bilbao (Astana) s.t.
3. Gregor Mühlberger (Bora – hansgrohe)
4. Tiesj Benoot (Lotto Soudal) +1:28
5. Fabio Felline (Trek – Segafredo) s.t.
6. Matteo Trentin (Mitchelton – Scott)
7. Oliver Naesen (Ag2r La Mondiale)
8. Rui Costa (UAE Team Emirates)
9. Simon Clarke (EF Education First)
10. Jasper Stuyven (Trek – Segafredo)

Gesamtwertung
1. Julian Alaphilippe (Deceuninck – Quick-Step)
2. Geraint Thomas (Ineos) +1:12
3. Egan Bernal (Ineos) +1:16
4. Steven Kruijswijk (Jumbo – Visma) +1:27
5. Emanuel Buchmann (Bora – hansgrohe) +1:45
6. Enric Mas (Deceuninck – Quick-Step) +1:46
7. Adam Yates (Mitchelton – Scott) +1:47
8. Nairo Quintana (Movistar) +2:04
9. Daniel Martin (UAE Team Emirates) +2:09
10. Thibaut Pinot (Groupama – FDJ) +2:33