Eidgenössische Bierbrauer gratulieren Liechtenstein

177
Schweizer Bier-Brauer gratulieren dem Regierungschef von Liechtenstein, Adrian Hasler, mit Käse und Bier zum 300 Jahre Jubiläum
Gruppenbild der Schweizer Bierbrauer und der FL und Schweizer Politiker auf der alten Rheinbrücke in Vaduz. Die Bierbrauer überbrachten die Glückwünsche zur 300-Jahrfeier Leichtensteins auf originelle Art.

Heute besuchten 11 Schweizer Brauer, begleitet von National- und Ständeräte Walter Müller, Thomas Ammann, Rino Büchel aus dem Eidgenössischen Parlament für die Beziehungen zum Landtag des Fürstentum Liechtenstein den Regierungschef Adrian Hasler. Auf der Brücke in Vaduz übereichten Sie ihm Käse und Bier und lancierten somit die Aktion Käse und Bier das rate ich dir.

Zum 300 Jährigen Jubiläum des Fürstentums Liechtenstein versammelten sich die Meister-Brauer Schweizer Brauhäuser, zusammen mit dem Liechtensteiner Brauhaus an der alten Rheinbrücke in Vaduz. Unter den Gästen waren unter anderem Regierungschef Adrian Hasler, Botschafterin Frau Dr. Doris Frick sowie weitere Regierungsmitglieder aus der Liechtensteiner und Schweizer Politik.

Mit einer Auswahl verschiedener Biersorten und einem Laib Emmentaler Käse reisten die Mitglieder der „Interessensgemeinschaft unabhängiger Schweizer Brauereine“ (IG) am heutigen Vormittag nach Vaduz, um Regierungschef Adrian Hasler die Köstlichkeiten zu überreichen. Übergabeort war der Grenzübergang Schweiz-Liechtenstein, mitten auf der alten Rheinbrücke. Eine fantastische Geste zum 300-Jahre-Jubiläum und symbolisch für die guten Beziehungen der beiden Länder.

100 Jahre Freundschaft
„Traditionelle Werte, die bestimmt mit beitrugen, dass sich das Fürstentum Liechtenstein vor genau 95 Jahren, am 1. Januar 1924 an das Schweizer Zollgebiet anschloss. Unsere Visite in Liechtenstein soll besonders auch die fast 100-jährigen freundschaftlichen Beziehungen unterstreichen – und was liegt da näher als bei Freunden mit zwei echt-edlen Schweizer Produkten anzureisen“, so Alois Gmür, Nationalrat, Bierbrauer und Präsident der IG. Im Zuge dessen werden den elf Liechtensteiner Gemeinden sowie dem Fürstenhaus ein Stück Käse und etliche Biere als Zeichen der Freundschaft überreicht.

Kulinarik und Qualität
Von einem national-kulinarischem Traumpaar war die Rede, da die würzigen Schweizer Biersorten im perfekten Einklang zum rassigen Schweizer Käse stehen. Den hohen Ansprüchen werden die regionalen Schweizer Originalbiere mehr als nur gerecht. In Folge dessen wurden einige IG-Brauern mit dem internationalen Qualitäts-Siegel des Brau-Rings ausgezeichnet. „Die Qualifikationen sind eine wertvolle Bestätigung, dass unsere regionalen Schweizer Originalbiere die höchsten Ansprüche an Qualität und Genuss voll erfüllen“, fügte Alois Gmür hinzu. Beim gemeinsamen Apérodurften die geladenen Gäste in den Genuss der mitgebrachten Spezialitäten kommen. Wir dürfen uns auf eine weitere tolle Zusammenarbeit unter heimischen und eidgenössischen Bierbrauern freuen.

Text/Bild: Julian Schatzmann