Ein Vaduzer-Sieg wäre die halbe Miete

Der Vaduzer Torjäger: Dejan Djokic 

Stade Nyonnais zu Gast im Rheinparkstadion, Beginn – 14:15 Uhr

Nach dem etwas dürftigen Auftritt des FC Vaduz in Baden vor einer Woche, heisst es, um die Abstiegsfrage zügig zu klären, gegen den Tabellennachbar Stade Nyon im Rheinparkstadion einen Sieg zu landen.

In der laufenden Saison hat in den Duellen Vaduz gegen Nyon immer das Heimteam gewonnen (2:1 für Vaduz, 1:0 für Nyon). Für den FCV-Trainer Marc Schneider gilt auch gegen die Westschweizer die Devise, sich mit mehr Ruhe und Geduld im Angriffsspiel zu zeigen. Die Vaduzer haben eine der jüngsten Sturmreihen in der Liga mit drei Spieler des Jahrgangs 2000 oder jünger, die 9 Treffer erzielt haben (Djokic 12, Golliard 11, Cavegn 9). Die letzten vier Vaduzer Tore wurden alle von Spielern dieses Trios erzielt.

Der FCV-Trainer erwartet ein offenes Spiel, weil die Romands offensiv zu Werke gehen, was anderseits den Vaduzern Räume für Konters gibt. Was in den letzten Begegnungen auffiel, war die Tatsache, dass das Zusammenspiel beim FCV verbesserungswürdig ist. Man sieht immer wieder unnötige Ballverluste, die nicht sein müssten. Vaduz gehört zu den technisch stärksten Teams in der Challenge League.
Der FC Vaduz sollte den Druck des Abstiegsgespensts mit sieben Punkten Vorsprung aus den Köpfen haben, kann also mit viel Selbstvertrauen die Partie angehen. Denn mit einem Sieg wäre der Vorsprung auf den FC Baden bereits auf zehn Punkte angewachsen, also mehr als die Hälfte der Miete.

Anstoss: SO, 14:15 Uh
Rheinparkstadion
Vaduz

26. Spieltag

 

FC Schaffhausen-Bellinzona 2:1
FC Sion-FC Thun 1:2
FC Aarau-FC Baden 2:0
SO 14:15 FC Vaduz-Stade Nyonnais
SO 14:15 FC Wil – Xamax

 

TABELLE
Rang
Mannschaft
Sp.
Tore
Diff.
Pkt.
1
FC Sion
26
50:18
32
56
2
FC Thun Berner Oberland
26
50:30
20
54
3
FC Aarau
26
38:35
3
37
4
FC Wil 1900
25
33:35
-2
32
5
Neuchâtel Xamax FCS
25
37:31
6
31
6
Stade Nyonnais
25
35:39
-4
31
7
FC Vaduz
25
43:39
4
28
8
FC Schaffhausen
26
27:40
-13
28
9
AC Bellinzona
26
20:35
-15
28
10
FC Baden
26
23:54
-31
21