Der FC Vaduz wartet auch nach der 7. Runde auf den 1. Saisonsieg

Cicek erzielte in der 24.Minute das 1:0 für den FC Vaduz. Foto: Michael Zanghellini

Auch nach dem siebten Meisterschaftsspiel müssen die Vaduzer auf den ersten Saisonsieg warten. Gegen Schaffhausen schaute nur ein 1:1 und ein Punkt heraus. Es war erneut Cicek, der den FC Vaduz in der 24. Minute dank seines vierten Treffers 1:0 in Front brachte. Danach hatte Vaduz zwei, drei gute Möglichkeiten das Score zu erhöhen.

In der 2. Halbzeit ging dem FCV immer mehr die Luft aus. In der 74.min. kamen die Schaffhauser zum nicht unverdienten Ausgleich. Der sonst stark spielende Gajic fälschte einen Freistoss unglücklich ins eigene Tor ab. Pech hatte dann Vaduz in den Schlussminuten, als Hadzj nur den Pfosten traf.