Vorarlberg: Am Wochenende 1155 über 80Jährige geimpft

In Liechtenstein starten die Impfkampagnen heute Montag, 18. Jänner..

Spitalbedienstete erhielten bereits
finale Zweitimpfung

(VLK) – An diesem Wochenende haben im Zuge einer zweitägigen Impfaktion in Dornbirn und Bludenz weitere 1.155 Vorarlbergerinnen und Vorarlberger über 80 Jahre ihre erste Corona-Schutzimpfung erhalten, gibt Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher bekannt.

Geimpft wurden in Privathaushalten lebende Seniorinnen und Senioren, nachdem in Pflegeheimen bereits der zweite Impfdurchgang angelaufen ist. In den Impfstraßen habe alles planmäßig und reibungslos funktioniert, so Rüscher. Außerdem: Vorarlbergs Spitalsbedienstete haben ihre finale Zweitimpfung bekommen.

Im Rahmen der Impfaktion für über 80-Jährige, die nicht in Alten- und Pflegeheimen leben, konnten in Dornbirn 884 und in Bludenz 271 Dosen verimpft werden. Alter sowie Priorisierung auf Grund von Vorerkrankung bildeten die Auswahlkriterien. Darüber hinaus sind in Frage kommende Personen gleichmäßig aus allen vier Vorarlberger Bezirken verständigt worden. „In vier Wochen erhalten die Geimpften ihre Zweitdosis. Der Impfstoff dafür ist bereits eingetroffen und reserviert“, versichert die Gesundheitsreferentin.

In den Spitälern des Landes wurden zudem die finalen Zweitimpfungen verabreicht, berichtet Rüscher. 3.058 Personen erhielten ihre letzte Teilimpfung.

 

 

.