Bad Ragaz: Auto prallt in Strommasten – Fahrer alkoholisiert

136

Am Sonntag (06.12.2020), um 22 Uhr, ist es an der Jerellien zu einem Selbstunfall eines Autos gekommen. Das Auto kam von der Strasse ab und prallte in einen Starkstrommasten. Der 42-jährige Autofahrer war in alkoholisiertem Zustand unterwegs.

Der 42-jährige Autofahrer war mit seinem Auto von Bad Ragaz in Richtung Landquart unterwegs. Aus zurzeit unbekannten Gründen kam sein Auto auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen und prallte rechts gegen einen Drahtzaun und einen Leitpfosten. In der Folge drehte es sich und prallte in einen Starkstrommasten. Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen stellte später fest, dass der Mann in alkoholisiertem Zustand unterwegs war. Eine durchgeführte Beweissichere Atemalkoholprobe zeigte einen positiven Wert an. Der Mann musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgegeben. Der entstandene Sachschaden beträgt über 20’000 Franken.