Zwei Drittel bezeichnen Konjunktur im 3. Quartal 2020 als befriedigend

107

Für das 4. Quartal zeigen sich die Unternehmungen zurückhaltend 

Die Konjunkturumfrage wird quartalsweise bei leitenden Persönlichkeiten der teilnehmenden Unternehmen durchgeführt. Die Erhebung besteht aus qualitativen Einschätzungen hinsichtlich der jüngst vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsaktivitäten.

Konjunkturumfrage 3. Quartal 2020

Am Ende des 3. Quartals wird die allgemeine Lage in der Industrie und bei den Dienstleistungsunternehmen nach dem Einbruch in den beiden Vorquartalen aufgrund der COVID-19-Pandemie wieder weitgehend als befriedigend beurteilt. Gemäss der vom Amt für Statistik durchgeführten Konjunkturumfrage bezeichnen 66% der befragten Unternehmen (gewichtet nach Beschäftigten) die allgemeine Geschäftslage als befriedigend, 20% als schlecht und 14% als gut.

Zurückhaltend für 4. Quartal 2020

Für das 4. Quartal zeigen sich die Unternehmen zurückhaltend. Mit einer weiteren Verbesserung der allgemeinen Lage wird vorerst nicht gerechnet. Auch bei der Rentabilität und dem Personalbestand erwarten die Befragten keine Veränderungen. Leistungshemmnisse stellen dabei die ungenügende Nachfrage sowie die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie dar.