Eishockey: Die VEU mit Doppelwochenende in Feldkirch

104
Fekete, Scholz, Grasböck, alle VEU Feldkirch (v.l.) 

Am Samstag gegen Jesenice und am Sonntag gegen Linz

Endlich können die VEU-Cracks wieder für ein Ligaspiel die Schlittschuhe schnüren. Am Samstag trifft die Lampert Truppe in Feldkirch auf die slowenische Topmannschaft Jesenice. Am Sonntag empfangen die Montfortstädter dann die Steel Wings Linz in der Vorarlberghalle.

Am 21. Oktober bestritten die Feldkircher ihr letztes Spiel. Damals auswärts gegen den Bregenzerwald. Dieses Match ging zwar verloren, aber das Return to Play Duell entschied die VEU, wie schon zuvor die anderen gegen Lustenau und Kitzbühel für sich. So stehen auf der Habenseite der Feldkircher 9 Punkte in der Tabelle. Derzeit rangiert man auf Platz 5, allerdings nur hinter Mannschaften die bereits ins Spielgeschehen eingegriffen haben. Doch noch sind auch noch nicht alle regionalen Vorrundenspiele erledigt und somit auch die Tabelle noch nicht sehr aussagekräftig.

Genauso wie die VEU-Cracks auf einen Einsatz auf heimischem Eis brennen, kann Headcoach Michael Lampert sich darüber freuen Kadermäßig aus dem vollen schöpfen zu können. Auch Sven Grasböck, der zuletzt noch an einer Verletzung laborierte, dürfte wieder mit an Bord sein.

Die Gegner kennt man. Mit Jesenice kommt eine läuferisch sehr starke Mannschaft gegen die man definitiv gut in der Defensive stehen und die eigenen Chancen nutzen muss. Die Slowenen haben auch seit einem Monat kein Spiel mehr bestritten. Es wird also auch drauf ankommen, welche Mannschaft besser ins Spiel findet.

Die Steel Wings sind auf dem Papier der leichtere Gegner, aber schon aus der Vorbereitung weiß man in Feldkirch, dass einiges an Qualität im Linzer AHL-Team steckt und gegen die junge Truppe über 60 Minuten eine konzentrierte Mannschaftsleistung nötig sein wird.

Spiele werden via TV live übertragen
Die Spiele müssen Aufgrund der derzeitigen Pandemiemaßnahmen ohne Zuschauer über die Bühne gehen. Die Eishockeyfans können zwar leider nicht live mit dabei sein, aber trotzdem müssen sie nicht auf Eishockey verzichten, denn vom Streamingpartner Valcome.TV werden beide Spiele live übertragen. So muss wirklich kein Fan das Spiel verpassen.

VEU Feldkirch – HDD SIJ Acroni Jesenice
Feldkirch, Vorarlberghalle, Samstag 14.11.2020, 19:30h

VEU Feldkirch – Steel Wings Linz

Feldkirch, Vorarlberghalle, Sonntag 15.11.2020, 18:00h