«Bürgernähe und Erfahrung schaffen Vertrauen»

113

Die Vaterländische Union ist für die Landtagswahlen 2021 sehr gut aufgestellt. In allen elf Gemeinden werden kompetente und sympathische Landtagskandidatinnen und Landtagskandidaten präsentiert und nominiert. Das Kandidaten-Team für die Regierung besticht durch reichhaltige Erfahrungen, sich ergänzende Qualifikationen und einen messbaren Leistungsausweis. Die drei Regierungskandidaten sind gestandene Persönlichkeiten und bilden zusammen ein Team, welches für Kontinuität und Professionalität steht.

Mit Dr. Daniel Risch als Spitzenkandidat und Dominique Hasler schickt die VU zwei bereits bewährte und erfahrene Regierungsmitglieder in das Rennen zu den Landtagswahlen. Sie haben in den vergangenen vier Jahren mit grossem Einsatz und viel Herzblut massgeblich und federführend zur Weiterentwicklung unseres Landes beigetragen. In die Zukunft gerichtete Projekte wurden Ministerien übergreifend angepackt und Lösungen zugeführt. Auch in der Bewältigung der Krise übernehmen sowohl Dominique Hasler als Innen- und Bildungsministerin als auch Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch als Wirtschaftsminister mit ihrer Führungserfahrung Verantwortung in anspruchsvoller Zeit. Das eingespielte Duo steht für Leistung und Kontinuität, genauso wie für Stabilität und Verlässlichkeit. Eine ideale Ergänzung konnte mit Dr. Graziella Marok-Wachter gewonnen werden. Ideal aus zwei Gründen: Sie besitzt hohe Integrität und geniesst breite Zustimmung und Anerkennung in ihrem vielfältigen Tätigkeitsbereich. Sie wird als vertrauenswürdige und bodenständige Persönlichkeit geschätzt. Mit ihrem beruflichen Rucksack als Rechtsanwältin, Unternehmensjuristin und Amtsleiterin deckt Graziella Marok-Wachter in Ergänzung zum wirtschaftlichen Background von Daniel Risch und zum beruflichen Hintergrund im Bildungs- und Sozialbereich von Dominique Hasler ein wichtiges Gebiet für die Regierungsarbeit ab. Was alle drei auf sich vereinen, ist Führungserfahrung aus der Privatwirtschaft.

Bereit für die Führungsverantwortung
Mit diesem eingespielten Team wirbt die VU um das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler. Alle drei haben bewiesen, dass sie verstehen, was es braucht, dass sie wissen, was sie tun und, am allerwichtigsten, dass sie tun, was sie sagen. Dank Stabilität, Kompetenz und Erfahrung ist die VU bereit, die kommenden vier Jahre die Führungsverantwortung zu übernehmen und unser Land gemeinsam mit allen motivierten und konstruktiven Kräften weiterzuentwickeln. Gerade in der laufenden Legislatur, als unser Mitbewerber in Form eines Parteiaustritts und eines Misstrauensantrags in seinen Reihen hauptsächlich mit sich selbst beschäftigt war, hat die Union Stärke bewiesen und Grösse gezeigt. Wir haben den Koalitionsvertrag nie infrage gestellt. Uns war es wichtig, die Landesinteressen über die Parteiinteressen zu stellen und so entscheidend zur Stabilisierung der Koalition und zum gemeinsamen Vorwärtsbringen wichtiger Investitionsprojekte und Zukunftsthemen beizutragen. Dies zeigt unser Verständnis einer verantwortungsvollen Politik und die Überzeugung, dass es Zeit für einen kulturellen Wandel in unserem Land ist. Es ist der richtige Zeitpunkt für einen neuen Führungsstil und für ein glaubwürdiges Miteinander. 

Stabilität durch Erfahrung
In dieser anspruchsvollen Zeit gilt es, Bewährtem zu vertrauen. Was Liechtenstein benötigt, sind Stabilität, Kontinuität und Erfahrung. Daniel Risch, Dominique Hasler und Graziella Marok-Wachter haben in den vergangenen Monaten ein gemeinsames Verständnis entwickelt und zeigen bei ihren Auftritten, dass sie gut harmonieren und ein Team bilden, welches voller Leidenschaft, Schaffenskraft und Tatendrang ist. Unser Regierungschef-Kandidat besitzt die notwendige Offenheit, neben all den schwierigen Herausforderungen die Chancen zu sehen und auch künftig gemeinsam im Kleinen Grosses zu schaffen. Er und mit ihm die VU sind bereit, die Führungsverantwortung für Liechtenstein zu übernehmen.