Charlotte Lingg und Ian Gut am Weltcup in Lech / Zürs dabei

265

Das erste Weltcup Rennen im Alpinen Skirennsport der Saison 20/21 in Sölden ging bereits gut über die Bühne, wenn auch mit diversen Massnahmen und Einschränken aufgrund der aktuellen Situation mit Covid-19.

Der nächste Halt der Weltcup Tour ist nun in Lech / Zürs (AT) mit einem Parallelevent geplant. Aktuell wurde die Schneekontrolle der FIS auf den 08. November verschoben, da momentan noch nicht genügend Schnee produziert werden konnte. Sofern aber alles planmässig stattfinden kann, dürfen wir uns über eine Liechtensteiner Beteiligung freuen.

Der Liechtensteinische Skiverband bietet zwei seiner Elitekader Athleten für das Rennen auf und zwar Charlotte Lingg und Ian Gut.

Die beiden müssen am Freitag (Damen) und Samstag (Herren) zuerst das Qualifikationsrennen am Vormittag absolvieren, woraus die besten 32 Athleten dann im Parallelevent am Abend starten dürfen.

Als Vorbereitung für den Weltcup in Lech / Zürs fahren die beiden noch die FIS-Rennen und Nationale Meisterschaften in Sulden (ITA) und steigen somit anfangs nächster Woche ins Renngeschehen ein, natürlich unter dem Vorbehalt, dass die Rennen auch wirklich durchgeführt werden können.