Eishockey: Derbytime in Feldkirch

87
VEU-Torjäger Puschnik. Foto: VEU 

Die VEU empfängt den EC Bregenzerwald

In der dritten Return to Play Runde empfängt die VEU Feldkirch im ersten Spiel daheim den EC Bregenzerwald. Die Tiger aus dem Bregenzerwald mussten zwar bisher in allen vier Spielen als Verlierer vom Eis, aber angeschlagene Raubtiere sind nicht zu unterschätzen. Das Hauptproblem der Wälder dürfte derzeit in der Offensive liegen.

In vier Spielen trafen die Juurikkala Boys nur viermal ins Schwarze. Aber es wird wohl nur eine Frage der Zeit sein bis der sprichwörtliche Knoten platzt. Auf Seiten der VEU liegt das Problem eher in der dünn besetzten Defensivabteilung. Dieser Tatsache geschuldet sind die Leistungen der Lampert Cracks bis jetzt sehr hoch einzustufen. Keiner war sich zu schade hinten auszuhelfen und auch dahin zu gehen, wo es weh tut. Der Lohn dafür kann sich auch sehen lassen. Zwar hat man zwei der vier Spiele als Verlierer verlassen, in der Endabrechnung aber beide bisherigen Kurzserien für sich entschieden und die maximale Punktanzahl einkassiert. Es wird erneut eine stabile und kämpferische Leistung über 60 Minuten bedürfen, um im ersten Match vorlegen zu können. Breits am Mittwoch wird dann die Hartgummischeibe im Rückspiel in Dornbirn eingeworfen.

Unveränderte Corona-Massnahmen

Die leider nach wie vor hohen Infektionszahlen haben die offiziellen Stellen dazu veranlasst, die Zuschauerbeschränkung von 250 Personen aufrecht zu halten. Das bedeutet für die Vorarlberger Eishockeyfans, dass nach wie vor keine Tagestickets aufgelegt werden können, um den Dauerkartenbesitzern die Möglichkeit des Spielbesuches zu gewähren.

Das Spiel wird natürlich wieder von Valcome.tv live übertragen.
Die Link zur Übertragung:

www.valcome.tv

VEU Feldkirch – EC Bregenzerwald
Feldkirch, Vorarlberghalle, Samstag 17.10.2020, 19:30h