Der VfB Stuttgart gewinnt in Berlin

136
Kempf, Karazor, Coulibaly-Berlin, Hertha Berlin vers VfB Stuttgart.Jubel (v.l.) Atakan Karazor, Torschütze Marc Oliver Kempf und Tanguy Coulibaly (alle VfB Stuttgart) zum Tor zum 0: 1. 17.10.2020. Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main

 

Der VfB Stuttgart kann auf einen erfolgreichen Saisonstart in der 1. Bundesliga zurückblicken. Mit sieben Punkten aus drei Spielen stehen die Württemberger auf Rang drei der aktuellen Tabelle. Heute gewann die Elf in der Hauptstadt gegen die Hertha BSC Berlin mit 0:2 Toren. Der Sieg ist hoch verdient

Damit hat die Hertha einen klassischen Fehlstart nach einer schwierigen Länderspielpause hingelegt. Nach drei Niederlagen in Serie stehen die ambitionierten, aber personell durchgeschüttelten Hauptstädter in den kommenden Wochen unter Zugzwang. Verteidiger Marc-Oliver Kempf (9.) und Kapitän Gonzalo Castro (68.) trafen für den VfB vor 4’000 Zuschauern im Berliner Olympiastadion zum zweiten Saisonsieg, in der Tabelle kommen die Stuttgarter nun bereits auf sieben Punkte.

4. Spieltag

Hoffenheim Dortmund 0:1
Freiburg – Bremen 1:1
Hertha Berlin – VfB Stuttgart 0:2
Mainz – Leverkusen 0:1
Augsburg-RB Leipzig 0:2
Bielefeld – Bayern (Spiel läuft)
Gladbach – Wolfsburg, SA 20:30
Köln – Frankfurt (SO 14:30)
Schalke-Union  Berlin SO 18:00)

 

 

TABELLE

 

1 RB Leipzig 4 Sp. 10 : 2 10 Pkt.
2 Borussia Dortmund 4 8 : 2 9
3 VfB Stuttgart 4 9 : 5 7
4 Eintracht Frankfurt 3 6 : 3 7
5 FC Augsburg 4 5 : 3 7
6 Werder Bremen 4 6 : 6 7
7 Bayern München 3 13 : 7 6
8 1899 Hoffenheim 4 8 : 6 6
9 Bayer 04 Leverkusen 4 3 : 2 6
10 SC Freiburg 4 5 : 8 5
11 1. FC Union Berlin 3 6 : 4 4
12 Arminia Bielefeld 3 2 : 2 4
13 Bor. Mönchengladbach 3 4 : 5 4
14 VfL Wolfsburg 3 1 : 1 3
15 Hertha BSC 4 8 : 10 3
16 1. FC Köln 3 3 : 7 0
17 1. FSV Mainz 05 4 2 : 12 0
18 FC Schalke 04 3 1 : 15 0