Auto in Vollbrand: 5 Personen verletzt befreit!

165
Fünf Jugendliche mussten nach Unfall aus brennendem Auto (l.) befreit werden. Alle wurden ins Spital eingeliefert.

Rapperswil-Jona: Am Samstag (03.10.2020), kurz vor 2 Uhr, ist auf der Uznacherstrasse ein Auto mit fünf Insassen von der Strasse abgekommen und Brand geraten. Die Verunfallten wurden alle verletzt. Sie konnten von Kollegen aus dem brennenden Auto befreit werden. Die Verletzten wurden von einem Helikopter und mehreren Rettungswagen in umliegende Spitäler gebracht.

Ein 20-Jähriger fuhr mit seinem Auto und vier Mitfahrende im Alter von 19-24 Jahren von Schmerikon her Richtung Rapperswil-Jona. Auf der Höhe der BP Tankstelle Buech überholte er ein vor ihm fahrendes Auto. Bei der nächsten Linkskurve kam das Auto von der Strasse ab. Es fuhr ins angrenzende Wiesland. Dort hob es ab und kam auf dem Dach im Gebüsch zum Stillstand. Das Auto fing sofort Feuer und brannte komplett aus.

Alle fünf verletzten Insassen konnten durch Kollegen aus dem Auto befreit werden. Die Verunfallten wurden in Spitäler gebracht. Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen standen fünf Rettungswagen, ein Notarzt und ein Sanitätseinsatzleiter, ein Helikopter und die zuständige Feuerwehr im Einsatz. Es entstand Sachschaden von rund 60’000 Franken.