Stuttgart startet mit Niederlage in die neue Saison

139
19.09.2020, Baden-Württemberg, Stuttgart: Fußball: Bundesliga, VfB Stuttgart - SC Freiburg, 1. Spieltag, Mercedes-Benz Arena. Freiburgs Roland Sallai (r) macht das Tor zum 0:2 gegen Stuttgarts Torwart Gregor Kobel (3.v.l.) und Stuttgarts Waldemar Anton (2.v.r.). Foto: Tom Weller/dpa und Picture Alliance, Frankfurt/Main.

Aufholjagd gegen Freiburg wird nicht
belohnt / 2:3 (0:2)-Sieg für Freiburg

 

Den Auftakt in der 1. Bundesliga hat sich Wiederaufsteiger VfB Stuttgart im Lokalkamp gegen den SC Freiburg anders vorgestellt. Dabei hätte Stuttgart einen Dreitore-Vorsprung der Freiburger noch fast wettgemacht. Aber nur fast.

Erst keine Chance, dann Dramatik bis zum Abpfiff. Bei seinem Bundesliga-Comeback am Samstag (19.09.2020) gegen den SC Freiburg stürzte der VfB Stuttgart seine Anhänger in ein Wechselbad der Gefühle.

Freiburg zunächst brutal effizient 

Nils Petersen (7.) und Roland Sallai (26.) münzten die ersten beiden Chancen des Sportclubs in Tore um, Vincenzo Grifo (48.) schien dem VfB mit dem dritten Treffer bereits den Knockout versetzt zu haben. Weitere Freiburger Treffer von Woo-yeong Jeong (29.) und Petersen (50.) wurden wegen Abseits nicht anerkannt.

Stuttgart verteidigte naiv und konfus und ließ beste Torchancen liegen. Erst in der dramatischen Schlussphase trafen der eingewechselte Sasa Kalajdzic (71.) und Wamangituka Silas (81.) Und der Ausgleich wäre auch noch drin gewesen.

 

Bundesliga: 1. Runde

Bayern – Schalke 8:0

Frankfurt – Bielefeld 1:1

Union Berlin – Augsburg 1:3

Köln – Hoffenheim 2:3

Bremen – Hertha Berlin 1:4

VfB Stuttgart – Freiburg 2:3

Dortmund – Gladbach, Spiel läuft

SO 15:30 Leipzig – Mainz

SO 18:00 Wolfsburg – Leverkusen