Liechtensteins Drittligisten auf Punktejagd

182
Der Triesner Jonas Wolf im Auftaktspiel am 22. August beim 6:3-Sieg gegen Landquart. Foto: Jürgen Posch

Triesenberg und USV auswärts –
Triesen mit Heimspiel 

Der bisherige kurze Meisterschaftsverlauf brachte den beiden FL Drittligavereinen FC Triesenberg und FC Triesen (noch) nicht den erhofften Erfolg. Beide Mannschaften in der Bündner Drittliga-Gruppe eingeteilt, gewannen ihre Auftaktspiele, verloren aber das zweite Spiel. Einzig der USV II kann sich nach zwei Spieltagen über sechs Punkte freuen.

So verlor der FC Triesenberg unter Trainer Alessio Haas – trotz Überlegenheit – gegen Landquart 0:1 und der FC Triesen unter Trainer Fabian Hutter während der Woche in Buchs mit 4:1. Am besten der FL Drittligisten stehen die Zweier des USV unter Trainer Daniel Frick da. Sie haben die beiden bisherigen Meisterschaftspartien gewonnen und sind Tabellenzweiter. Heute wollen sie gegen den FC Appenzell das Punktekonto auf neun Zähler vergrössern.

An diesem Wochenende müssen die Berger beim FC Thusis/Cazis antreten. Vor einem Jahr kamen die Berger im Puschlav über ein 0:0 nicht hinaus, doch in dieser Saison will man das besser machen. Und das können die Kicker um Neutrainer Haas auch. Anstoss: Sportplatz Thusis, SA 17 Uhr

Das gilt auch für den FC Triesen, der nach der unverhofften hohen 4:1-Niederlage in Buchs einiges gut machen will. Diesmal geht’s gegen die zweite Mannschaft des FC Chur 97. Auch wenn Triesen vor fast genau einem Jahr gegen denselben Gegner auf der Blumenau 2:4 verlor, werden die Karten für das heutige Spiel neu gemischt. Trainer Hutter hofft auf das bessere Ende für sein Team. Anstoss: SA 17 Uhr, Sportanlage Blumenau, Triesen.

Die zweite Mannschaft des USV von Trainer Daniel Frick ist heute beim FC Appenzell engagiert. Im letzten Meisterschaftsspiel vor einem Jahr besiegte der USV den FC Appenzell hoch mit 1:9. Auch damals gab’s eine Länderspielpause, so dass der eine oder andere Spieler aus der 1. Mannschaft eingesetzt wurde. Auch an diesem Samstag wollen die Unterländer im Appenzellerland gewinnen. Anstoss, SA, 17:30 Uhr Sportanlage Appenzell.

 

3. Liga – Gruppe 1
Sa 05.09.2020

16:30 FC Bad Ragaz 1-FC Gams 1

17:00 FC Thusis – Cazis 1-FC Triesenberg 1

17:00 FC Triesen 1-Chur 97 2

18:00 FC Sargans 1-Valposchiavo Calcio 1

So 06.09.2020

14:00 FC Landquart 1-FC Buchs 1

15:00 FC Ems 1-CB Trun/Rabius 1 Grp.

 

TABELLE, 3.Liga, Gr.1

 

1. Valposchiavo Calcio 1 2 3 : 1 6
2. FC Ems 1 2 8 : 3 6
3. FC Bad Ragaz 1 2 4 : 1 4
4. FC Thusis – Cazis 1 1 2 : 1 3
5. FC Triesenberg 1 2 5 : 1 3
6. FC Triesen 1 2 7 : 7 3
7. FC Buchs 1 2 5 : 3 3
8. FC Landquart 1 2 4 : 6 3
9. FC Sargans 1 2 2 : 4 1
10. CB Trun/Rabius 1 Grp. 1 0 : 5 0
11. FC Gams 1 2 3 : 7 0
12. Chur 97 2 2 0 : 4 0


3. Liga – Gruppe 2
Sa 05.09.2020

16:00 FC Diepoldsau-Schmitter 1-FC Rebstein 1

16:30 KF Dardania St. Gallen 1-FC Rüthi 1

17:00 FC Steinach 1-FC Speicher 1

17:30 FC Appenzell 1-USV Eschen/Mauren 2

 

TABELLE 3.Liga, Gr.2

 

1. FC Teufen 1 3 9 6 7  
2. USV Eschen/Mauren 2 2 5 1 6  
3. FC Steinach 1 2 3 2 4  
4. FC Widnau 2 1 4 0 3  
5. KF Dardania St. Gallen 1 1 3 0 3  
6. FC Appenzell 1 1 6 1 3  
7. FC Rorschach-Goldach 17 2 2 3 3 2  
8. FC Rebstein 1 1 0 4 0  
9. FC Rüthi 1 1 2 3 0  
10. FC Speicher 1 2 4 10 0  
11. FC Diepoldsau-Schmitter 1 2 1 5 0  
12. FC Heiden 1 2 0 5 0