Liechtenstein spielt in Rimini gegen San Marino

314
Hier findet das Länderspiel zwischen San Marino und Liechtenstein im Rahmen der Nations League statt:auf Kunstrasen im Stadio Romeo Neri in der italienischen Adriastadt Rimini.

Nations League Auftakt im
Stadio Romeo Neri

 

Nachdem das schweizerische Bundesamt für Gesundheit BAG die Republik San Marino ab Montag, 7. September auf der Liste der Corona-Risikoländer führt, musste für das auf Dienstag, 8. September angesetzte UEFA Nations League Spiel zwischen San Marino und Liechtenstein praktisch über Nacht ein alternativer Spielort gefunden werden. Dies ist dem sanmarinesischen Verband schliesslich gelungen, so dass die Auftaktpartie der Liechtensteiner doch noch stattfinden kann, und zwar auf Kunstrasen im Stadio Romeo Neri in der italienischen Adriastadt Rimini.

Das Heimstadion des ortsansässigen Rimini FC 1912 aus der Serie D, der vierten Liga, befindet sich nur knapp zwanzig Autominuten von San Marino entfernt und ist mit einem Fassungsvermögen von 10’000 Zuschauern um einiges grösser als das ursprünglich vorgesehene Stadion Seravalle mit rund 6’500 Plätzen.

Beim Liechtensteiner Team ist nach dem obligatorischen Covid-19-Test leider ein weiterer Spieler nicht mit dabei, so dass Nationaltrainer Helgi Kolvidsson am Dienstag gegen San Marino schliesslich 20 Spieler zur Verfügung stehen. Dem Covid-19-Test haben sich am Samstag auch die U21-Spieler unterzogen. Alle ihre Tests fielen negativ aus.