FC Vaduz knapp an den Punkten vorbei

160
Szene vom Spiel FC Vaduz -FC St. Gallen. Hier ein Angriff des FCV mit Schmied und Schmid. Hinten links Stürmer Sutter (FCV).

St. Gallen gewinnt 0:1 und das erste Mal in der Super League im Rheinparkstadion

 

Im Ostschweizer Derby, das nicht jeden von den Sitzen riss, kam der FC St. Gallen zu einem hauchdünnen, schlussendlich aber doch verdienten 0:1-Erfolg gegen den FC Vaduz. Sie waren vielleicht um den einen Ticken besser als die Vaduzer. Es ist der erste Sieg der Espen überhaupt im Vaduzer Rheinparkstadion.

Im ersten Abschnitt spielten beide Teams sehr vorsichtig. Keine der Mannschaften wollte in Rücklage geraten, so dass prickelnde Strafraumszenen kaum vorhanden waren. Einziger Höhepunkt: Sutter trifft aus kurzer Distanz nur die Latte.

In der zweiten Halbzeit gibt es ebenso wenige Highlights. Ausser dem Tor in der 83.Spielminute, das auf das misslungene Abwehrverhalten der Vaduzer zurückzuführen ist. Die Verteidigung bringt die Kugel nach einem Durcheinander nicht aus der Gefahrenzone und Ribeiro drückt den Ball am Boden liegend irgendwie über die Linie. In der 93. Minute sieht der Schiri ein Foul von Schmid an Duah im Sechzehner. Den anschliessenden Elfer holt Büchel aus der rechten Ecke heraus.

 

TELEGRAMM

Stadion: Rheinparkstadion, Vaduz
Zuschauer: 1’000
Schiedsrichter: Lukas Fähndrich
FC St. Gallen: Zigi; Kräuchi, Stergiou, Fazliji, Muheim; Quintilla; Görtler, Ruiz (79.Staubli); Youan (46.Stillhart); Guillemenot, Kamberi (79. Duah)
FC Vaduz: Büchel, Simani, Schmied, Milinceanu (79. Gajic), Sutter, Cicek  88.(Di Giusto) Schmid, Dorn, Gasser (59.Hug), Prokopic (59.Wieser), Lüchinger (88.Djokic).
Auf der Bank: Justin Ospelt, Matteo Di Giusto, Gajic, Djokic, Hug, Wieser, Santin.
Beim FCV abwesend: Coulibaly (verletzt), Antoniazzi (verletzt), Rahimi, Saglam, Göppel, Gomes (alle nicht im Aufgebot)
Tore: 83.min. 0:1 Ribeiro
Verwarnungen: 26.Simani, 34. Prokopic, 71. Rüfli , 93.Schmid

2. Runde

Sion – YB 0:0

FCZ – Lugano 2:2

Vaduz – St. Gallen 0:1

Servette – Basel 1:0

Luzern -Lausanne 2:2

 

Tabelle

 

Rang Team Spiele Tore   Punkte
1 FC St.Gallen     2 2:0      6
2 FC Lausanne-Sport     2 4:3      4
3 FC Lugano     2 4:3      4
4 BSC Young Boys     2 2:1      4
5 Servette FC     2 2:2      3
6 FC Luzern     2 3:4      1
7 FC Zürich     2 3:4      1
8 FC Basel 1893     2 2:3      1
9 FC Vaduz     2 2:3      1
10 FC Sion     2 0:1      1