Der FC Triesenberg gewinnt Lokalderby

225
Hanselmann (am Ball, 2.v.l.) war the man of the match. Er erzielte ein Tor und bereitete eins vor. Das Foto zeigt eine Szene vom 3.Liga-Derby FC Triesenberg-FC Buchs am 12.9.2020. Foto: Jürgen Posch

 

Der FC Triesenberg kommt immer besser in Fahrt. So auch am Wochenende im Lokalderby gegen den FC Buchs. Mit zehn Mann ab der 25. Minute gelang es der Truppe von Trainer Alessio Haas die Werdenberger im Zaum zu halten und dank starker Leistung einen nicht unverdienten 3:2-Sieg zu landen. Buchs -unter Trainer Gerardo Clemente- gelang es nicht die Überzahl auszunützen, auch wenn teils hochkarätige Chancen vorhanden waren.

Die Partie begann mit einem Knalleffekt. Schon nach zwei Minuten klingelte es erstmals im Buchser Kasten, als Chevalley das 1:0 bewerkstelligte. Dann kam der Auftritt des stark spielenden Hanselmann, der durch eine grossartige Einzelaktion zum 2:0 einnetzte (49.). Wenige Minuten später war es wiederum Hanselmann mit einer weiteren grandiosen Vorarbeit, der das 3:0 einfädelte. Seinen genauen Querpass musste Mitrovic nur noch einschieben (54.). Buchs setzte sich erst spät so richtig in Szene. Ein Angriff über die rechte Seite brachte den Anschlusstreffer durch Mutapcija.(75.). Das war dann auch der Weckruf für einen Endspurt der Buchser, die mittels Penaltytor von Mutapcija in der 83.min. bis auf 3:2 herankamen. Triesenberg musste mit Mann und Maus verteidigen und brachte schlussendlich den Sieg über die Zeit. Gegen Schluss spürte man an den nachlassenden Kräften, dass der FCT mehr als eine Stunde lang mit zehn Mann auskommen musste. Der Sieg ist verdient, und der FC Triesenberg zeigte auf, zu was er fähig ist.

 

TELEGRAMM

FC Triesenberg – FC Buchs 3:2 (1:0)

Sportanlage: Leitawies, Triesenberg
Zuschauer: 200
FC Triesenberg: Loosli, Sprenger Jonas, Beck Julian, Chevalley, Beck Sebastian, Mitrovic, Neumann, Hanselmann, Sprenger Nils, Mazzini, Maia de Sousa.
Ersatzspieler: Pupovac, Sljivar, Kendlbacher,  Beck Jonas, Ferreira, Scherrer, Hilbe.
Trainer: Alessio Haas.
FC Buchs: Schnabl, Ferreira, Quintans Ivan, Ventura, Rexhepi, Allen, Schlegel, Eris, Lippuner, Memeti, Mutapcija.
Ersatzspieler: Caluori, Schlegel P., Aliji, Varfela.
Trainer: Gerardo Clemente, Ivan Quintans
Verwarnungen: 2 gelbe und 1 gelb/rote für Triesenberg, 1 gelbe für Buchs
Tore: 6.min. 1:0 Chevalley, 49.min. 2:0 Hanselmann, 54.min. Mitrovic 3:0, 75.mi. 3:1 Mutapcija, 83.min. 3:2 Mutapcija (Pen.)

 

3. Liga – Gruppe 1

Sa 12.09.2020

FC Sargans  – FC Triesen  3 : 4

FC Gams – Valposchiavo Calcio  2 : 2

FC Triesenberg  – FC Buchs  3 : 2

Chur 97 II – FC Landquart  1 : 5

So 13.09.2020

15:00 CB Trun/Rabius 1 Grp. – FC Bad Ragaz 1

16:00 FC Thusis – Cazis 1 – FC Ems 1

 

TABELLE

3.Liga – Gruppe 1

 

1. FC Triesen 1 4         15 : 11     9  
2. FC Landquart 1 4         11 : 7     9  
3. Valposchiavo Calcio 1 4         6 : 4     8  
4. FC Bad Ragaz 1 3         14 : 1     7  
5. FC Ems 1 3         9 : 4     7  
6. FC Triesenberg 1 4         10 : 5     7  
7. FC Thusis – Cazis 1 2         4 : 3     4  
8. FC Buchs 1 4         7 : 8     3  
9. FC Sargans 1 4         6 : 9     2  
10. CB Trun/Rabius 1 Grp. 2         1 : 6     1  
11. FC Gams 1 4         5 : 19     1  
12. Chur 97 2 4         2 : 13     0