Der USV kommt einfach nicht auf Touren

213
Dem USV-Stürmer Vuleta ist die Niederlage gegen Winterthur buchstäblich ins Gesicht geschrieben. Foto: Jürgen Posch, 12.9.2020

Unnötige 1:3 (1:0)-Niederlage gegen die Nachwuchself vom FC Winterthur

Es hat sich heute gezeigt. Die Ausfälle von einigen Stammspielern verkraftet der USV nicht. Eine Stunde lang spielte die Elf von Trainer Vito Troisio recht gut, attackierte früh und war auch über längere Zeit spielbestimmend. So erzielte Neuzugang Leoran Amzi vom FC Ruggell in der 20.min. die 1:0-Führung. Am Ende standen die Eschner aber mit leeren Händen da. Es werden einfach zu viele Punkte verschenkt.

Besonders in der 1. Halbzeit hätte der USV die Sache klar machen können. Gleich weitere zwei hochkarätige Chancen liessen die Gastgeber liegen, so auch Torjäger Vuleta und Meier.

Nach Seitenwechsel übernahmen immer mehr die Winterthurer das Spieldiktat und fuhren gefährliche Angriffe. Der erste brachte kurz nach Halbzeitbeginn durch Dakaj den Ausgleich (48.). Ein Sonntagsschuss aus 25 Metern landete im Kreuzeck. Danach gab es hüben wie drüben gute Möglichkeiten, aber der USV liess sich – wie schon im Heimspiel gegen Linth – bei der 3:0-Führung wiederum überrumpeln. die Winterthurer machten aus dem 1:1 innerhalb von nur zwei Minuten ein 1:3 und holten sich damit den Sieg.

 Das Gefüge des USV ist (noch) nicht gefestigt. Daran will Trainer Troisio weiter arbeiten und hoffen, dass die verletzten Stammspieler bald zurück sind, denn am kommenden Mittwoch geht es in Thalwil weiter.

 

TELEGRAMM

Stadion: Sportpark Eschen-Mauren
Zuschauer: 300
USV Eschen/Mauren: Majer Armando, Wolfinger Sandro (46.Fabio Wolfinger), Thöni (77.Daniel Kaufmann), Kühne Marc, Stähli, Scherrer, Meier L., Frommelt (69.Samel Sabanovic), Amzi, Murati (46.Philipp Ospelt), Vuleta.
Ergänzungsspieler: Tuhcic, Graber L., Kaufmann, Graber N., Wolfinger F., Ospelt, Sabanovic Samel.
Trainer: Troisio Vito, Ares Jesus, Papec Kruno.
Tore: 20.min. 1:0 Leoran Amzi, 48.min. 1:1 Arlind Dakaj, 72.min. 1:2 Nico Del Fabro, 73.min. 1:3 Sandro Schudel.
Verwarnungen:  Frommelt (31), Kühne Marc (44.), Dakaj (54.), Meier L. (80).
Bemerkungen: USV ohne die verletzten Gaye, Dorta, Simon Kühne, Sonderegger, Crescenti und Kaufmann (leicht angeschlagen):

 

Erste Liga – Gruppe
Sa 12.09.2020

FC Dietikon – FC Wettswil-Bonstetten 0 : 4

FC Gossau – FC Balzers Verschoben

USV Eschen/Mauren – FC Winterthur II 1 : 3

FC Linth 04 – FC Thalwil 1 : 0

FC St. Gallen 1879 II – FC Red Star ZH 4 : 0

So 13.09.2020

15:00 FC Kosova – SV Höngg

 

RANGLISTE

 

1. FC Tuggen 4     15 : 5 12 Punkte 
2. FC Linth 04 5     10 : 6 10  
3. FC Wettswil-Bonstetten 4     10 : 4 9  
4. FC Winterthur II 5       8 : 6 8  
5. FC Gossau 4       6 : 5 7  
6. FC Thalwil 4       4 : 3 7  
7. FC Balzers 3       6 : 2 5  
8. FC Paradiso 3       4 : 1 5  
9. FC St. Gallen 1879 II 5       9 : 14 4  
10. USV Eschen/Mauren 4       8 : 10 3  
11. SV Höngg 4       3 : 7 2  
12. FC Red Star ZH 3       1 : 7 1  
13. FC Kosova 4       3 : 9 1