1.Liga: FC Red Star trennt sich vom Cheftrainer

208
Red Star ZH, der Gegner des USV am kommenden Samstag, 3. Oktober, hat den Trainer wegen Erfolgslosigkeit entlassen.

Der nächste Gegner des USV entlässt Trainergespann

Wie der Homepage des FC Red Star Zürich zu entnehmen ist, trennt sich der Verein per sofort von seinem Cheftrainer Simon Roduner und dessen Assistenten Hugo Soto. Die Vereinsführung reagiert damit auf die bisherigen sportlichen Resultate der Vorrunde.

Red Star, der nächste Gegner des USV Eschen/Mauren, der ebenfalls dringend Punkte braucht, schreibt, dass «die Leistungen unserer ersten Mannschaft nicht den Erwartungen entsprochen haben, die wir an sie stellen»