USV führte 3:0 und gibt noch Punkte ab

336
Jubel beim USV nach der 3:0-Führung gegen Linth. Am Ende führten individuelle Fehler zum 3:3 in einem Spiel, das schien entschieden zu sein. Foto: Jürgen Posch, 15 8.2020 Sportpark

 

Das ist schade. Der USV war die klar bessere Mannschaft und führte bis zur 61.min. mit 3:0 gegen den FC Linth und gab dann infolge individueller Fehler noch Punkte ab. Denn ein sicher geglaubter Sieg endete 3:3 und am Schluss musste der USV noch froh über diesen einen Punkt sein.

Der USV führte nach einer starken Vorstellung in der ersten Halbzeit nach einer Stunde mit 3:0. Zwei Treffer erzielte Mittelstürmer Vuleta, davon ein Strafstoss und das 3:0 steuerte Dorta bei. Das war in der 61.Minute. Durch Unachtsamkeit wurde der Gegner wieder stark gemacht. Denn eine Minute nach dem 3:0 kam Linth durch Ilic zum 3:1. Nur wenige Minute später erzielte Cappellini das 3:2. Bei diesem Spielstand verschoss Vuleta aber einen weiteren Penalty. Bei 2:4 wäre das Spiel wahrscheinlich für den USV siegreich ausgegangen.

 

Der USV-Stürmer Dorta umspielt zwei Linthner und erzielt anschliessend das 3:0.Foto: Jürgen Posch, 15.8.2020, Sportpark Eschen/Mauren

 

Und ab dieser Zeit begannen die Nerven der USV’ler zu flattern. Denn nach dem Platzverweis des Linthners Bechtiger in der 77.min. brachten es die Gäste mit zehn Mann fertig, dem USV wenige Minute später (81.) das 3:3 einzuschenken. Die Gastgeber waren bedient und der FC Linth kam diesmal mit einem blauen Auge davon. Fast genau vor einem Jahr verloren die Eschner gegen den FC Linth an gleicher Spielstätte mit 3:0.

 

TELEGRAMM

USV – FC Linth 3:3 (1:0)

Stadion: Sportpark Eschen/Mauren 3:3
Zuschauer: 500
USV: Tuhcic, Thöni, Kaufmann (30.Sandro Wolfinger), Kühne Marc, Sonderegger, Stähli (65. Meier L.), Wolfinger Fabio (65. Kühne Simon), Frommelt, Scherrer, Vuleta (80. Amzi), Dorta.
Ersatz: Majer Claudio, Wolfinger Sandro, Graber L., Kühne Simon, Ospelt, Meier L., Amzi.
Trainer:
Troisio Vito, Papec Kruno, Ares Jesus.
FC Linth: Lo Russo, Schindler, Zambelli, Concalves, Bechtiger, Gregorio, Güntensperger (18. Feldmann), Ismaili (46.Ilic), Carava (71.Leandro Gomes), Sanchez, Sabanovic.
Ersatz: Dabic, Fragapane, Feldmann, Backa, Teixeira, Ilic.
Trainer: Digenti Fabio, Galbari Dario.
Tore: 42.min. 1:0 Vuleta, 48.min. 2:0 Vuleta (Pen.) ,61.min. 3:0 Dorta, 62.min. 3:1 Ilic, 69.min. 3:2 Cappellini, 81.min. 3:3 Leandro Gomes
Verwarnungen:  Bechtiger (Linth/44.min.), Rote Karte für Bechtiger (77.), Scherrer (USV, 87.)
Bemerkungen: Vuleta verschiesst Strafstoss (76.), Kaufmann mit Prellung in der 30.min. ausgeschieden.

Dorta und Vuleta, die beiden USV-Torjäger nach dem 2:0. Foto: Jürgen Posch, 15.8.2020 Sportpark