USA: Trump nun offiziell Präsidentschaftskandidat

173
Foto: Der Präsident der Vereinigten Staaten, Donald J. Trump, und First Lady Melania Trump kommen auf die Bühne, um die Nominierung des republikanischen Präsidenten für 2020 während seiner Rede zum Republikanischen Nationalkonvent vom South Lawn des Weißen Hauses in Washington, DC am Donnerstag, dem 27. August 2020, offiziell anzunehmen Bild: Picture Alliance, Frankfurt/(Main

Trump versprach Impfstoff gegen den Coronavirus bis Ende Jahr 

Mit einem Bombardement von Schreckensszenarien gegen seinen Mitbewerber Joe Biden, wie man sie in diesem Ausmass noch nie erlebt hat, trat beim Parteitag der US-Republikaner Präsident Donald Trump als Höhepunkt der Veranstaltung auf. Trump versprach auch einen Impfstoff gegen das Coronavirus bis Ende dieses Jahres.

«Joe Biden ist nicht der Retter von Amerikas Seele, er ist der Zerstörer von Amerikas Jobs», sagte Trump «Und wenn er die Chance bekommt, wird er der Zerstörer der amerikanischen Grossartigkeit sein.»

Bei der Wahl am 3. November 2020 gehe es darum, ob „Millionen hochbezahlte Jobs“ geschaffen würden, oder ob die US-Industrie „zermahlen“ und Millionen Jobs ins Ausland geschickt würden, sagte Trump. Die Wähler würden darüber entscheiden, ob „gesetzestreue Amerikaner geschützt“ würden, oder ob „gewalttätige Anarchisten, Agitatoren und Kriminelle, die unsere Bürger bedrohen“, freie Hand bekämen.

Trump hielt seine mehr als einstündige Ansprache entgegen der Gepflogenheiten vom Garten des Weißen Hauses aus. Kritiker warfen ihm vor, den Amtssitz für eine parteipolitische Veranstaltung zu missbrauchen.

 

.