Heute: Viertelfinale in der EL zwischen Donezk und FC Basel

410
Der FC Basel (hier am 26.2.2020 gegen Apoel Nikosia im 16-Final) versucht heute in Donezk zu gewinnen.

Europa-League: Der FC Basel spielt auch
für seinen Coach Marcel Koller

Die Geschichte ist schon längere Zeit bekannt. Der Coach des FC Basel, Marcel Koller, ist in der Schweizer Fussballwelt ein Trainer auf Abruf. Beim FC Basel steht der 59jährige seit fast drei Jahren an der Seitenlinie und führte den FCB bis ins Viertelfinale der Europa-League. Heute steht die Partie gegen den ostukrainischen Topclub Schachtjor Donezk an. Das Spiel findet in Gelsenkirchen statt. 

Warum sitzt Koller auf dem Schleudersitz? Er, als Dritter in der abgelaufenen Meisterschaft, nationaler Pokal-Halbfinalist und jetzt überzeugender Einzug ins Viertelfinale der Europa League mit der Ausschaltung des deutschen Spitzenclubs von Eintracht Frankfurt? Die Bilanz von Marcel Koller im Coronajahr 2020 liest sich nicht schlecht. Aber trotzdem wackelt er ständig.

Warum? Weil der FCB finanzielle Sorgen plagen, wie übrigens die allermeisten Schweizer Fussballvereine, die sich in der Coronakrise drastisch verstärkt haben. Der FCB drückt ein Defizit von 19 Mio. Franken. Grosssponsoren sind abgesprungen und Zuschauer-Einnahmen sind auch massiv zurückgegangen.

Zudem hat es Koller mit einer wankelmütigen Klubführung zu tun. Basel-Präsident und Mehrheitsaktionär Bernhard Burgener tut sich mit dem Verein schwer. Personalentscheidungen sollen dem Hauptaktionär nicht leicht fallen heisst es aus dem Umfeld. Hinzu kommt, dass man immer wieder vom zu hohen Gehalt hört, das Koller verdient. Aber sollte er heute in der Ukraine gewinnen, schaut die Welt wieder ganz anders aus.

 

Ergebnisse Viertelfinal
(Europa League)

 

Manchester United – Kopenhagen 1:0
Inter Mailand – Leverkusen 2:1

 

Heute  Di, 11.8.2020

Di 21:00 Schachtjor Donezk – FC Basel
Di 21:00 Wolverhampton Wanderers – FC Sevilla