FC Balzers spielt gegen Widnau 1:1 (1:0)

463
Aliji (links, FC Balzers) erzielte die 1:0-Führung gegen den FC Widnau. Foto: Jürgen Posch

 

Mit dem letzten Test vor Meisterschaftsbeginn am nächsten Samstag gegen Red Star ZH gab es für das Trainer-Duo des FC Balzers nochmals Gelegenheit die Mannschaft auf den Formstand und die Spielweise zu testen. Dabei zeigte sich de FC Widnau aus der 2. Liga Interregional als starker Gegner, der dem FC Balzers alles abverlangte.

Für die Balzner war es laut Aussage des Trainers ein «guter, letzter Härtetest» bei über 30 Grad Hitze. Man habe nochmals alle Kräfte in dieses letzte Spiel vor der Premiere in Zürich hineingelegt. Und er sei mit den gezeigten Leistungen zufrieden. Das Team setze die Vorgaben der Trainer um und sie beginnen ihre Fussball – Philosophie zu verstehen, freute sich Cheftrainer Brenner.

In der 45.min. erzielte Neuerwerbung Aliji das 1:0. Lässer glich mittels Foulpenalty in der 70.min. zum 1:1 Endstand aus, der schlussendlich in etwas die gezeigten Leistungen widerspiegelt.

 

TELEGRAMM

Sportanlage: Rheinau Balzers
Zuschauer: 150
FC Balzers: Vanoni, Mikus, Spirig, Grünenfelder, Caglar, Aliji, Lukic, Nater, Demirci, Domuzeti, Karaaslan.
Ergänzungsspieler: Hobi, Yildiz, Alkun, Cavigelli, Triet, Dietrich, Erne, Auer.
Trainer: Brenner Joseph Martin, Renz Catarina, Polverino Michele.
FC Widnau: Schatzmann, Faleschini, Ivic, Aggeler, Massari, Varano, Thönig, Lässer, Liechti, Lamorte, Ivanusa.
Ergänzungsspieler: Demarchi, Popescu, Techt, Schmid, Lamorte.
Trainer: Lüchinger Andreas, Lüchinger Daniel.
Tore: 45.min. 1:0 Aliji, 70.min. 1:1 Lässer (Pen.)