Die Bayern sind Champions League-Sieger

168
Teamfoto FC Bayern München mit  der CL-Trophaee,trophy, Jerome BOATENG (Bayern Muenchen),Kingsley COMAN (Bayern Muenchen),Niklas SUELE (Bayern Muenchen),Leon GORETZKA (Bayern Muenchen),David ALABA (Bayern Muenchen),Robert LEWANDOWSKI (Bayern Muenchen),Michael CUISANCE (Bayern Muenchen), Alphonso DAVIES (Bayern Muenchen), Javi (Javier) MARTINEZ (Bayern Muenchen),Lucas HERNANDEZ (Bayern Muenchen),Corentin TOLISSO (Bayern Muenchen),Serge GNABRY (FC Bayern Muenchen), Joshua KIMMICH (Bayern Muenchen),Thiago ALCANTARA (Bayern Muenchen) Siegerehrung, Fussball Champions League, Finale, Paris St. Germain (PSG)-FC Bayern Muenchen, 24.8.2020, Estadio da Luz in Lisabon. Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main

Auch der finanzielle Gewinn ist mega:
120 Mio. Euro für die Münchner

 

Das Finale in der Champions League hielt was es versprochen hatte. Die derzeit wohl zwei besten Teams Europas, die Bayern und Paris Saint Germain, lieferten sich ein Kampf auf Augenhöhe, bei dem der FC Bayern durch den Siegtreffer des Franzosen Coman zum 1:0 die Krone holte.

Für Bayern ist dieser Sieg gleichzeitig auch der Gewinn des Triples, zum zweiten Mal in der Clubgeschichte.

Im Estadio da Luz nehmen beide Teams den Anpfiff als Zeichen zum Angriff auf. Die erste große Chance findet Neymar auf Pariser Seite vor, der brasilianische Superstar scheitert in Minute 19 gleich zwei Mal an Manuel Neuer.   Fast im Gegenzug trifft Robert Lewandowski  nur die Stange, nachdem er aus der Drehung abzieht (23.).

Im zweiten Durchgang fällt dann der einzige Treffer: In Minute 59 steht ausgerechnet der in Paris ausgebildete und dort aufgewachsene Kingsley Coman nach einer Kimmich-Flanke genau richtig und köpft zum Goldtreffer ein.

Die beste Chance für  PSG zum Ausgleich durch Marquinhos verhindert Manuel Neuer mit einer Fußabwehr (71.).

Über 120 Millionen Euro – Bayern sahnen als Sieger ab

Der dritte Champions-League-Triumph beschert dem FC Bayern München eine Rekordsumme bei den Prämienzahlungen der UEFA. Mit dem 1:0 im Endspiel am Sonntagabend gegen Paris Saint-Germain steigerte der deutsche Fußball-Rekordmeister seine Einnahmen auf 115,69 Millionen Euro, sofern die UEFA wegen geringerer Erlöse aus der Vermarktung der Königsklasse keine Corona-Abschläge vornimmt.