Buchs: Ölfilm in Bächen

127
Symbolbild Polizeieinsatz

Am Donnerstag (27.08.2020), kurz vor 10:45 Uhr, hat die Kantonspolizei St.Gallen die Meldung von einem Ölfilm im Giessenbach erhalten. Wie sich herausstellte waren mehrere Bachläufe im Stadtgebiet betroffen. Schäden für Tier und Umwelt sind aber gemäss ersten Einschätzungen nicht zu erwarten.

Grund für den Ölfilm ist gemäss bisherigen Erkenntnissen ein technischer Defekt an einem Pumpwerk. Aus einem Kühlaggregat ist eine unbekannte Menge Öl ausgelaufen. Die mit 15 Personen ausgerückte Feuerwehr errichtete mehrere Ölsperren in den Bachläufen. Das Amt für Umwelt und der örtliche Fischereiaufseher wurden benachrichtigt. Gemäss deren Einschätzungen dürften dank der frühzeitigen Meldung und den schnell errichteten Sperren keine Schäden für Tiere und die Umwelt zu erwarten sein. Die Situation wird in den nächsten Tagen durch die genannten Stellen beobachtet.