Verschwindet die Bargeldzahlung?

190
Eindrücke aus Heidelberg in diesen Tagen der Corona-Kontaktsperre. Das Bild zeigt den Hinweis auf dem Fussboden in einem Discounter (Lidl) möglichst nur noch bargeldlos zu bezahlen. Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main.

Immer mehr Menschen bezahlen einer Studie zufolge kontaktlos an der Ladenkasse. Das Bargeld befindet sich schon seit zwei Jahren auf dem Rückzug. Dieser wird durch die Ausbreitung des Coronavirus noch beschleunigt.

Wie der SonntagsBlick schreibt hätte sich in der Migros in der ersten Lockdown-Woche sogar Historisches ereignet. «Zum ersten Mal überhaupt wurden in unseren Supermärkten mehr Einkäufe mit der Karte oder dem Smartphone bezahlt statt mit Bargeld», habe ein Migros-Sprecher zu Blick geäussert. Vor der Pandemie war es in etwa umgekehrt. Auch Coop beobachte dieselbe Situation. Mehr als die Hälfte würden bei den Coop-Läden bargeldlos bezahlen, fand der SonntagsBlick heraus.