St.Gallen: Mit Messer schwer verletzt worden

155
Ein 31jähriger Kosovare ist in St. Gallen von einem Landsmann mit dem Messer schwer verletzt worden.

Am Samstag (18.07.2020), um 1 Uhr, ist es auf einem Parkplatz an der Kräzernstrasse zu einem Streit zwischen zwei Kosovaren gekommen. Ein 31-Jähriger wurde dabei mit einem Messer schwer verletzt. Der 32-jährige mutmassliche Täter flüchtete vorerst und stellte sich später der Kantonspolizei St.Gallen.

Gemäss ersten Erkenntnissen kam es zwischen einem 31-jährigen und einem 32-jährigen Kosovaren zu einem Streit. Dieser eskalierte, wobei der 32-Jährige den 31-Jährigen mit einem Messer schwer verletzte. Anschliessend flüchtete der 32-Jährige.

Das Opfer wurde durch Dritte in die Notfallaufnahme gebracht und musste notoperiert werden. Der 32-Jährige stellte sich rund eine Stunde später der Kantonspolizei St.Gallen. Er wurde festgenommen.