Pandemie: Weiterhin dramatische Zahlen aus den USA

211
Ein Coronapatient und ein Arzt auf einer Intensivstation in einem Krankenhaus in Houston-Texas.

US-Präsident Donald Trump empfiehlt
nun doch die Maske

Während sich sein Sohn lustig darüber macht, empfiehlt US-Präsident Donald Trump das Tragen von Corona-Masken. Ob seine Anhängerschaft dem Beispiel von Trump folgt, ist ungewiss.

Die schrecklichen Zahlen der Corona-Infektionen und mittlerweile Tausenden von Toten haben zu einem Sinneswandel beim Präsidenten geführt. Hinzu kommt der enorme Druck der Öffentlichkeit gegen seine bislang sture Haltung.

Die Neu-Infektionen mit dem Coronavirus haben in den USA am dritten Tag in Folge einen Rekord erreicht. Innerhalb der letzten 24 Stunden seien 57.683 Corona-Infektionen festgestellt worden. Das teilt die Johns-Hopkins-Universität mit. Insgesamt haben sich bereit 2.79 Millionen Menschen in den USA mit Corona angesteckt. 129.405 Menschen starben infolge einer Covid-19-Erkrankung.

Kurz vor Donald Trumps Auftritt anlässlich des US-Nationalfeiertags in South Dakota wurde Kimberly Guilfoyle, die Freundin von Trumps ältestem Sohn Donald junior, positiv auf das Coronavirus getestet. Es ist bereits die dritte Person in direkter Nähe des US-Präsidenten, bei der der Erreger Sars-CoV-2 nachgewiesen wurde.