Die USA sind aus der WHO ausgetreten

268
Donald Trump anerkennt die Wahl seines Herausforderers Biden zum US-Präsidenten auch drei Wochen nach der Wahl immer noch nicht an.

 

Die USA sind aus der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgetreten. Der Kongress sei darüber am Dienstag (07.07.2020) informiert worden, teilte einer der führenden Demokraten im Auswärtigen Ausschuss des Senats, Bob Menendez, auf Twitter mit. US-Präsident Donald Trump hatte bereits im Frühjahr angekündigt, aus der WHO austreten zu wollen.

Grund für den Austritt ist der Umgang der Weltgesundheitsorganisation mit der Corona-Krise. Trump wirft der WHO vor, zu spät über die Gefahr des Coronavirus informiert zu haben und unter der Kontrolle der Regierung in Peking zu stehen, obwohl China geringere Beiträge an die Organisation zahle als die USA. Er machte die in Genf ansässige Organisation mitverantwortlich für die hohe Anzahl der Toten. Die WHO habe sich zudem notwendigen Reformen verschlossen.