1.Liga: USV mit weiterem Aufwärtstrend

509
Flügelstürmer Simon Kühne ist nach seiner langwierigen Verletzung wieder völlig gesund und steigert sich von Spiel zu Spiel. 

1:5 (0:3)-Sieg beim FC Au-Berneck –
Martins Dorta Doppeltorschütze

 

Der Aufwärtstrend beim USV steigt weiter an, auch wenn noch nicht alle Kaderspieler im Testspiel beim FC Au-Berneck zur Verfügung standen. Gegen aufsässige und kämpferisch starke Gastgeber setzte sich die bessere Klasse durch und der USV kam zu einem hoch verdienten 1:5-Sieg.

Auch wenn man sog. Testspiele nicht zu stark bewerten sollte, so sah man doch eine Steigerung bei den Erstligisten im Vergleich zu den ersten Vorbereitungsspielen in Rapperswil (3:0), Chur (1:2), FC Kreuzlingen (2:2) und zuletzt in Au/Berneck (1:5).

USV-Cheftrainer Troisio zeigte sich zufrieden mit dem Auftritt seiner Schützlinge. Allerdings räumte er auch ein, dass noch Luft nach oben vorhanden sei. Insgesamt kamen acht Auswechselspieler zum Einsatz. Einige weilen noch im Urlaub, oder sind verletzt.

Am nächsten Dienstag (28. Juli, 20 Uhr) steht das nächste Testspiel für den USV an. Gegner ist der FC Widnau (2. Liga Interregional). Es folgen dann noch zwei Spiel: am Sa, 1. August 13 Uhr  TSV Berg/Württg. Und am 8. August 16 Uhr USV gegen FC Zürich (Promotion).

 

TELEGRAMM

Sportanlage: Degern, Au
Zuschauer: 150
USV: Tuhcic, Thöni, Kaufmann, Kühne, Sonderegger, Wolfinger Sandro, Frommelt, Murati, Gaye Sefa, Vuletta, Dorta Martins.
Ergänzungsspieler: Xhemaili, Alder, Graber Noah, Wolfinger Fabio, Meier Livio, Kühne Simon, Ospelt, Amzi.
Abwesend:
Stähli, Majer Armando, Crescenti, Ibrahimi, Graber Lukas (alle im Urlaub), Majer Claudio, Scherrer, Menzi (verletzt).
Trainer: Troisio, Papec, Ares.
FC Au-Berneck: Eugster, Börer, Zivic, Kriebel, Telatin, Hinteregger, Kehl, Pirabakaran, Gashi, Baklanovas, Muratoski.
Ersatz: Lentini, Büyüktunalioiglu.
Trainer: Hafner Roman, Roger Meyer
Abwesend:
15 Spieler im Urlaub oder verletzt.
Tore: 32.min. 0:1 Dorta, 38.min. 0:2 Dorta, 44.min. 0:3 Vuletta, 52.min. 0:4 Kühne Simon, 60.min. 0:5 Ospelt, 87.min. 1:5 Murat Büyüktunalioglu