Umfrage zum COVID-19-Massnahmenpaket für die Wirtschaft

172
Symbolbild Thyssen-Krupp-Presta Eschen

 

Vaduz – Die Regierung hat am 19. März 2020 ein Massnahmenpaket in Zusammenhang mit den wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus in Höhe von 100 Mio. Franken verabschiedet. Die einzelnen Massnahmen wurden in der Zwischenzeit verschiedentlich angepasst und teilweise erweitert, um den aktuellen Entwicklungen Rechnung zu tragen. Eine Übersicht des Massnahmenpakets findet sich auf www.corona.avw.li.

Um ein erstes Stimmungsbild über die Inanspruchnahme der staatlichen Unterstützungsleistungen zu erhalten und in Erfahrung zu bringen, ob und wie stark die einzelnen Branchen in Liechtenstein unter der gegenwärtigen Corona-Pandemie leiden bzw. wie die Perspektiven bis zum Jahresende eingeschätzt werden, hat das Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport in Zusammenarbeit mit dem Liechtenstein-Institut eine Kurzumfrage lanciert. Der Fragebogen ist abrufbar unter: www.liechtenstein-institut.li/wirtschaft

Um ein möglichst umfassendes Stimmungsbild zu erhalten, sind die Unternehmen aller Branchen eingeladen, bis zum 28. Mai 2020 an der Kurzumfrage teilzunehmen. (ikr)