Zemma für Liechtenstein

297

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus mussten viele Geschäfte in Liechtenstein vorübergehend schliessen. Viele konnten kurzfristig auf Lieferservices oder alternative Zustellungswege umstellen. Die Plattform liechtenstein.li/zemma gibt seit dieser Woche der Bevölkerung einen landesweiten Überblick über die alternativen Vertriebskanäle der lokalen Gastronomie und Geschäfte. Ziel ist es, das Liechtensteiner Gewerbe in dieser schwierigen Zeit solidarisch zu unterstützen. 

Regional einkaufen war noch nie so wichtig wie jetzt. Aus diesem Grund hat Liechtenstein Marketing gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Liechtenstein die Plattform www.liechtenstein.li/zemma ins Leben gerufen. Heimische Betriebe, die derzeit einen Zustellservice oder andere alternative Vertriebswege anbieten, können sich dort kostenlos eintragen lassen. 

«Wir wollen für unsere Mitglieder da sein und wir sind stolz, dass innert kürzester Zeit eine solche Plattform entstehen konnte», so Jürgen Nigg, Geschäftsführer der Wirtschaftskammer. «In den ersten Tagen haben sich bereits mehr als 120 Unternehmer, Dienstleister und Gastronomen registriert – und es werden täglich mehr», so Nigg weiter. Viele Geschäfte hätten ihre Geschäftsmodelle in den letzten Tagen komplett umstellen müssen und bieten nun Online-Shops, Zustellservices oder kontaktlose Abholdienstleistungen an, um den Betrieb zumindest teilweise aufrechtzuerhalten. 

Sich mit lokalen Betrieben solidarisch zeigen
«Aufgrund der rasanten Entwicklungen in den letzten Tagen haben viele Kunden die Übersicht verloren, wer welche Dienstleistungen anbietet. Unser Ziel ist es, den lokalen Betrieben eine kostenlose Plattform zu geben und sie mit ihren angepassten Dienstleistungen sichtbarer zu machen.» führt Michelle Kranz, Geschäftsführerin von Liechtenstein Marketing, aus. Die Plattform solle nicht nur Betriebe und Konsumenten miteinander vernetzen, sondern auch aufzeigen, was für ein vielfältiges Angebot Liechtenstein zu bieten habe. Jeder einzelne sei nun mehr denn je gefordert, seine Einkäufe und Online-Bestellungen bei den lokalen Betrieben und Händlern zu tätigen. 

Alle Angebote sind unter www.liechtenstein.li/zemma zusammengefasst. Die Plattform wird praktisch stündlich aktualisiert und bietet eine landesweite Übersicht über die Dienstleistungen und Angebote der Liechtensteiner Betriebe. Lokale Unternehmen können ihre Angebote und Dienstleistungen kostenlos und unkompliziert unter zemma@liechtenstein.li einreichen.