Die Fussball-EM um ein Jahr verschoben

289

Bei ihrer heutigen Krisensitzung hat die UEFA die Europameisterschaft im Sommer 2020 abgesagt. Sie soll vom 11.Juni bis 11.Juli 2021 nachgeholt werden. Vertreter aller 55 Mitgliedsverbände, aber auch von der europäischen Klubvereinigung, des Ligaverbands und der internationalen Spielergewerkschaft waren beteiligt.

Was passiert mit den Ligen und dem Europapokal?

Mit der Verlegung der EM ist die Hoffnung verknüpft, dass die nationalen Ligen ihre Saison bis zum 30. Juni beenden können. An diesem Tag ende im Fußball üblicherweise Verträge mit Spielern, aber auch mit Sponsoren, Medien oder anderen Partnern. Zudem ist nur so der pünktliche Start der Saison 2020/21 gewährleistet, um den Fußballkalender wieder in seine alte Ordnung zu bringen.

Ob dies gelingen wird, hängt vom Verlauf der Corona-Pandemie ab. Zur Stunde hängt alles in der Luft.