USV mit toller Generalprobe

521
Stadion Sportpark Eschen_Mauren, Kunstrasenplatz, 22. Februar 2020. Der USV schickte den VfB Hohenems (Elite-Liga) mit einer 10:0-Packung nach Hause. Im Bild: Mitte v.l. Ospelt und Bärtsch. Foto: ©Paul J. Trummer

Den VfB Hohenems (Regionalliga)
mit 10:0 ! abgefertigt

 

Gegen einen komplett überforderten Gegner, den Vorarlberger Elite-Verein (Regionalliga) VfB Hohenems, erzielte der USV ein sog. «Stängile», d.h. zehn Tore. Trainer Erik Regtop setzte in der 2. Halbzeit alle Spieler ein.

Die Vorarlberger hatten nicht den Hauch einer Chance. Der USV ging volle Pulle und erzielte mit teils gekonnten Kombinationen einen Treffer nach dem anderen. Dabei traten Bärtsch und Dorta als Doppeltorschützen in Szene. Bei Halbzeit stand die Partie bereits 4:0.

Nach der Pause wechselten beide Teams fleissig durch, wobei beim USV vor allem die jungen Spieler mächtig Gas gaben und weitere sechs Treffer erzielten.

Die Generalprobe ist gelungen, nun sollte es halt auch bei der Premiere am nächsten Samstag, 29. Februar im Heimspiel gegen den FC Kosova /Zürich klappen. Es sollte eigentlich nichts schief gehen, denn das Team ist gut vorbereitet und wartet gespannt auf das erste  Rückrundenduell im Sportpark.

Telegramm

Stadion: Sportpark Eschen/Mauren
Zuschauer: 100
USV Eschen/Mauren: Tuhcic,Wolfinger Sandro, Pecseli, Petkovic, Sonderegger, Scherrer,  Gaye Sefa, Lehmann, Meier Livio, Bärtsch, Dorta Felipe.
Ergänzungsspieler: Majer Armando, Alder, Beck, Caglar, Thöni, Wolfinger Fabio, Ospelt, Toplu.
Trainer: Erik Regtop, Claudio Vozza.
Tore: 5.min. 1:0 Bärtsch, 8.min. 2:0 Lehmann, 33.min. 3:0 Eigentor, 37.min. 4:0 Dorta, 62.min.5:0 Dorta, 70. Min. 6:0 Thöni, 73.min. 7:0 Ospelt, 75.min. 8:0 Fabio Wolfinger, 78.min. 9:0 Bärtsch, 80.min. 10:0 Caglar.
Bemerkungen: Goali hält Penalty von Bärtsch, Nachschuss an den rechten Pfosten. Der durchgebrochene Lehmann wurde im Strafraum zu Fall gebracht.

 

Testspiele vom Wochenende, 1. Liga
22.Februar 2020

USV (1.) – Hohenems (Elite) 10:0

FC Linth (1.) – SC Brühl (PL)  2:2

SV Höngg (1.) -FC United Zürich (2.Int.)  3:0

FC Paradiso (1.) – AC Taverne (3.)  2:2

FC Zürich II (PL) – FC Red Star ZH (1.) 4:1

FC Kosova (1.) – FC Wohlen (1.) 2:1

FC Dietikon (1.) – FC Adliswil (2.Int.) 1:0

FC Kreuzlingen (2.Int.) – FC Gossau (1.) 3:1

FC Thalwil (1.) – FC Bassersdorf (2.Int.) 4:2