Dortmund mit Heimsieg gegen Freiburg

280
Sancho (r.) erzielte das Tor des Tages zum 1:0-Sieg gegen Freiburg.

Samstagspiele in der Deutschen
Fussball-Bundesliga 

Borussia Dortmund gewann heute das achte Spiel in Folge vor eigenem Publikum und stellte damit einen neuen Vereinsrekord auf. Der BVB gewann gegen den SC Freiburg dank eines Treffers von Sancho in der 15.Minute.

In der Tabelle schließt die Mannschaft des Schweizer Trainers Lucien Favre damit vorerst zu den zweitplatzierten Leipzigern auf. Freiburg hingegen hat nun 18 Spiele nicht mehr in Dortmund gewonnen.

Eine Überraschung gab es für die 81.365 Zuschauer vor dem Anpfiff: Erling Haaland saß nach neun Toren in seinen ersten sechs Bundesligaspielen diesmal nur auf der Bank. Laut Vereinsmitteilung hatte der Norweger im Laufe der Woche mit einer Magenschleimhautentzündung zu kämpfen. „Wir hätten ihn gerne auf dem Platz gehabt, aber er hat einige Einheiten verpasst“, sagte Lizenzspielerchef Sebastian Kehl. Julian Brandt hingegen (nach Außenbandanriss im Sprunggelenk) kehrte nach drei Wochen Pause in die Startelf zurück.

Den besseren Start in diese Partie erwischte der BVB, der in den Anfangsminuten fast 80 Prozent Ballbesitz und das Spiel im Griff hatte. Der Lohn war die Führung durch Sancho, der eine tolle Kombination über Raphael Guerreiro, Brandt und Thorgan Hazard vorausgegangen war. Bis dahin hatte Freiburg bei heftigem Wind und Regen ordentlich, aber auch extrem tief verteidigt. Am Ende gab es einen verdienten BVB-Sieg gegen sich stark zur Wehr setzende Breisgauer.

 

24. Spieltag

Düsseldorf-Hertha Berlin 3:3

Dortmund- Freiburg 1:0

Hoffenheim-Bayern 0:6

Mainz-Paderborn 2:0

Augsburg-Gladbach 2:3

Köln – Schalke (Spiel läuft)

SO 13:30 Union Berlin – Wolfsburg

SO 15:30 RB Leipzig-Leverkusen

SO 18:00 Bremen – Frankfurt

 

TABELLE

 

Rang    Verein              
1   Bayern München 24 Sp.       71 : 26   52 Pkt  
2   RB Leipzig 23       61 : 25   48  
3   Borussia Dortmund 24       66 : 32   48  
4   Bor. Mönchengladbach 23       46 : 27   46  
5   Bayer 04 Leverkusen 23       40 : 29   43  
6   FC Schalke 04 24       32 : 32   37  
7   VfL Wolfsburg 23       32 : 28   34  
8   1899 Hoffenheim 24       34 : 42   34  
9   SC Freiburg 24       31 : 34   33  
10   1. FC Union Berlin 23       29 : 36   29  
         11   Eintracht Frankfurt 23       38 : 37   28  
12   1. FC Köln 23       33 : 42   27  
13   FC Augsburg 24       36 : 50   27  
14   Hertha BSC 24       30 : 46   27
15   1. FSV Mainz 05 24       33 : 52   25
16   Fortuna Düsseldorf 24       26 : 49   21
17   Werder Bremen 23       25 : 53   17
18   SC Paderborn 07 24       29 : 52   16