Vaduz strebt Sieg zum Rückrundenauftakt an

222
Simani erzielte beim 4:2-Heimsieg in der 13. Runde zwei Treffer für den FC Vaduz 

Der FC Wil zu Gast im
Rheinparkstadion

An diesem Sonntag ist für den FC Vaduz Rückrunden-Start  in der Challenge League. Zu Gast der FC Wil. Die Partie beginnt um 15 Uhr im Rheinparkstadion.

Es sind zwei altbekannte Teams, der FC Vaduz und der FC Wil. Ihre Spielstärke ist in etwa gleich stark einzustufen. Und beide können sich meistens auf ihre Heimstärke verlassen. So fielen die ersten beiden Spiele der Herbstrunde mit je einem Heimerfolg aus und zwar eindrucksvoll. Der FC Wil gewann 4:1 (8. Runde) und der FC Vaduz 4:2 (13. Spieltag). Simani (FCV) und Schmied (Wil) erzielten je zwei Treffer.

Vaduz (Rang 5) und Wil (Rang 4) sind in der Rangliste nur durch einen Punkt getrennt.  Die Head-to-Head -Rückschau zeigt uns ein ausgeglichenes Stärkebild. Im Frühling 2019 gab es je ein 1:1, erst in der neuen Saison (Herbst 2019) fielen mehrere Tore und je einen Heimsieg wie bereits oben erwähnt.

Der FC Vaduz besitzt nach Leader Lausanne den besten Angriff der Challenge League. Wil folgt auf Rang drei. In der Abwehr liegen die Vaduzer auf dem sechsten und Wil auf dem 3.Platz.

Beide Teams wollen mit einem Sieg einen idealen Rückrundenstart, wobei der Heimvorteil für den FC Vaduz spricht, der sich bestens vorbereitet hat und mit Siegen gegen Zweit-und Drittliga-Bundesligaklubs auf sich aufmerksam machte.

 

19. RUNDE

FR 20:00 Schaffhausen – Lausanne

SA 17:00 Stade Lausanne – Aarau

SA 17:30 SC Kriens – Winterthur

SO 15:00 Vaduz – Wil

SO 16:00 Chiasso – GC

 

T A B E L L E

 

RANG TEAM SPIELE S U N TORE PUNKTE
01 FC Lausanne-Sport 18 12 3 3 50:18 39
02 Grasshopper Club Zürich 18 9 6 3 28:19 33
03 SC Kriens 18 9 1 8 26:27 28
04 FC Wil 1900 18 8 3 7 32:27 27
05 FC Vaduz 18 7 5 6 38:31 26
06 FC Winterthur 18 6 6 6 21:30 24
07 FC Aarau 18 5 7 6 29:35 22
08 FC Stade-Lausanne-Ouchy 18 6 3 9 23:31 21
09 FC Schaffhausen 18 3 7 8 15:31 16
10 FC Chiasso 18 3 3 12 23:36 12