USV: Trainingsstart in die Rückrunde

630
Trainer Erik Regtop will mit seinem Team so schnell als möglich aus der Abstiegszone herauskommen.  Im Herbst war er mit den Leistungen nicht immer zufrieden. Foto: Jürgen Posch

Prioritäres Ziel: Ligaerhalt 

Am kommenden Montag startet die 1. Mannschaft des USV Eschen/Mauren mit dem Training in die Erstliga-Rückrunde der Saison 2019/20. Trainer Erik Regtop stehen 23 Spieler zur Verfügung. Neu im Kader aufgenommen wurden Felipe Dorta und Iwan Quintans.

Der langzeitverletzte Linksaussen Simon Kühne kann erst ab März mit dem Training beginnen und wird wohl für die Rückrunde ausfallen. Dasselbe gilt auch für den verletzten Torhüter Claudio Majer, der im Frühling kaum mehr zum Einsatz kommen dürfte.

Der USV liegt momentan mit 16 Punkten auf Rang 9 und damit im Dunstkreis der Abstiegsränge. Der berufliche Abgang von Nationalspieler Robin Gubser wurde durch die Verpflichtung von Felipa Dorta kompensiert, dessen Vertrag per 31. Dezember 2019 beim FC Balzers ausgelaufen war.

Für den USV sind folgende Vorbereitung-/Testspiele fixiert worden:

Datum                       Uhrzeit                Begegnung

FR 24. Jänner               19:45                   USV- Vaduz II (2.Liga regional)

SA 01. Februar       14:00                   USV -Weesen (2. Liga Interregional)

DI 04. Februar              20:00                   USV- FC Mels (2.Liga regional)

D0 06.Februar              19:45                   USV- Ruggell (2. Liga regional)

SA 15.Februar              10:30                   Dornbirn – USV (Elite-Liga)

DI 18. Februar              20:00                   Chur 97 (2.Liga Interregional) – USV

SA 22. Februar       14:00                   USV- Gegner noch nicht bestimmt

Meisterschaft (Märzspiele)

SA 29. Februar       15:00                   USV- Kosova

SA 07. März                 16:00                   Höngg – USV

SA 14. März                 15:00                   USV Wettswil-B.

SA 21. März                 16:00                   FC Paradiso- USV

TABELLE (Herbstrunde)

1. Liga – Gruppe 3

 

1.

FC Tuggen

14 Sp.

11

1

2

39

:

17

34 P.

2.

FC Wettswil-Bonstetten

14

9

3

2

24

:

13

30

3.

FC Linth 04

14

8

2

4

23

:

12

26

4.

FC Winterthur II

14

7

3

4

26

:

17

24

5.

SV Höngg

14

6

4

4

31

:

25

22

6.

FC Paradiso

14

6

3

5

23

:

21

21

7.

FC Red Star ZH

14

6

3

5

27

:

26

21

8.

FC Kosova

14

5

3

6

20

:

23

18

9.

USV Eschen/Mauren

14

4

4

6

24

:

31

16

10.

FC Balzers

14

4

3

7

19

:

34

15

11.

FC St. Gallen 1879 II

14

4

2

8

22

:

32

14

FC Dietikon

14

4

2

8

22

:

32

14

13.

FC Gossau

14

3

3

8

19

:

23

12

14.

FC Thalwil

14

2

2

10

16

:

29

8