HC Davos mit höchstem Saisonsieg

215
Wieser (vorne)  erzielte beim 7:2-Erfolg gegen Fribourg-Gottéron zwei Treffer.

 

 

Der HC Davos feiert in der 38. Runde Fribourg-Gottéron mit 7:2 den grössten Erfolg der laufenden Meisterschaft.

Die Bündner überrollten die Gäste regelrecht. Bereits nach fünf Minuten führte der HCD mit 4:0 und mit 5:0 ging das 1. Drittel zu Ende. Im zweiten Drittel liess Davos die Zügel schleifen und Fribourg kam auf 5:2 ran, ehe dann das Schlussdrittel wieder den Bündner gehörte. Die Treffer erzielten Du Bois, Corvi, Marc Wieser (2), Hischier, Ambühl und Baumgartner.

 

Tabelle

 

Mannschaften  Spiele Tore Punkte
1. Zug 36 115:98 68
2. Genf-Servette 39 108:92 68
3. ZSC Lions 39 125:95 68
4. Davos 36 119:98 67
5. Biel 38 111:113 55
6. Lausanne 35 100:95 54
7. SCL Tigers 37 93:107 54
8. Bern 38 101:111 52
9. Lugano 39 96:107 52
10. Ambri-Piotta 38 95:109 47
11. Freiburg 36 84:99 46
12. Lakers 37 93:116 41