Eishockey: Auf den Spuren der Bulldogs

253
Die Eishockey-Meisterschaft der Profivereine wird bis zum 15. März ausgesetzt.

In Malbun (Liechtenstein) erlebten am Wochenende über 30 Kids den Eishockeysport in beeindruckender Outdoor-Atmosphäre auf knapp 1.600 Höhenmetern. Eine Kooperation zwischen dem Verein ‚Eishockey Jugend Liechtenstein‘, dem Liechtensteinischen Eishockey- und Inlineverband LEIV, und der Dornbirn Bulldogs machten den Anlass möglich.

Die beiden Eishockey-Profis Kai Fässler und Philip Pöschmann zeigten den Kids auf dem Eis ihre Tricks und sorgten gemeinsam mit den Trainern aus dem Bulldogs Juniors Program für viel Spass und Bewegung bei den vier- bis zwölf-jährigen Mädchen und Jungen.

„Es ist mir ein Anliegen, dass die Kinder sehen, dass es mehr gibt als ein Handy oder Tablet zuhause, um Sport zu machen. Man kann das wirklich erleben“, zeigt sich Manager Alexander Kutzer, der mit den Dornbirn Bulldogs einen international agierenden Profiklub führt, vom Anlass in Malbun überzeugt. „Es geht um die Werte, die man aus dem Mannschaftssport fürs Leben mitnehmen muss und kann. Die Kinder müssen wieder lernen, dass wenn man im Leben etwas erreichen will, man dafür kämpfen muss und dafür ist der Sport ganz wichtig“, so Kutzer weiter. Über die Grenzen und ihr eigenes Juniors Program hinaus tragen die Dornbirn Bulldogs mit Anlässen wie diesem zur Verbreitung dieser Botschaft bei. Ein sozial-politischer Auftrag, wie es von der Vereinsführung immer wieder heisst.

In Liechtenstein ist der Sprung ins benachbarte Ausland kein grosser und so sieht sich der junge Verein Eishockey Jugend Liechtenstein als Bindeglied zu den umliegenden Eishockeyvereinen im Rheintal. „Mit unserem Verein holen wir die Bedürfnisse der Kinder, die Eishockey spielen wollen oder generell Eishockey interessiert sind ab, und machen ihnen ein Angebot, damit sie zum Eishockeysport kommen können“, erklärt Silke Bernard ihren Auftrag. „Es ist ein Anziehmagnet, wenn Profis kommen. Sie sind die Vorbilder für unsere Kids“, freut sich Bernard über den gelungenen Anlass in Malbun. In Zukunft sollen weitere Aktionen lanciert werden. Mit den Dornbirn Bulldogs (Erste Bank Eishockey Liga) oder dem HC Davos (National League) stehen zwei Teams auf höchster Ebene vor der Haustüre. Mit Teams aus der Alps Hockey League oder der Schweizer Swiss League sowie den unteren Ligen pflegt der Verein ebenfalls seit Längerem eine enge Partnerschaft.