Ausbau des Eishockey Sport in Liechtenstein

308
Eishockey-Jugend mit Vorstandsmitglieder des Verbandes.

Erstes Ziel: Bau einer
Eishalle im Land

Der Liechtensteiner Eishockey und Inlineverband (LEIV) hat sich zum Ziel gesetzt die schnellste Sportart der Welt in Liechtenstein zu etablieren. Blitzschnelles Kombinationsspiel und Zweikämpfe mit Körpereinsatz zeichnen Eishockey aus.

Jahrelang war der EHC Vaduz Schellenberg in Liechtenstein aktiv mit Meisterschaftsspielen und dem Pond Hockey Turnier im Malbun. Der Publikums-Zuspruch bei Vaduz on Ice ist ein Indiz, dass es in Liechtenstein Zeit wird für eine Eishalle ist.

Der Verein Eishockey Jugend Liechtenstein fördert und unterstützt die Eishockeyspieler aus Liechtenstein, ob im Leistungssport oder Breitensport. Mit dem 1. Kids on Ice Day am Sonntag 26. Januar auf dem Eisplatz Schluchertreff Malbun sollen Kinder von 4 – 12 Jahren an den Eishockey-Sport herangeführt werden. Noch gibt es freie Teilnehmer Plätze.

Einige Liechtensteiner spielen in den Schweizer und Österreicher Nachwuchsligen, zwei davon bereiten sich zurzeit für die Aufnahme in die Sportschule vor. Dafür haben sie vor kurzem in Widnau den On Ice Test absolviert und im Februar folgt der Off Ice Test in Kreuzlingen.

Der LEIV freut sich auf eine grosse Teilnehmerzahl am Sonntag im Malbun, die Teilnehmer erwartet ein Vormittag mit viel Spass auf dem Eis. Informationen www.leiv.li (K.O. Gämperli)