Umfrage: Einführung eines Road Pricing in Liechtenstein?

861
Stau in Gamprin-Bendern. Foto: Paul J. Trummer

Road Pricing ist der derzeit der vorherrschende Begriff, wenn es sich um Fragen der Überlastung im Strassenverkehr dreht.

Laut einer umfassenden Studie der Stiftung Zukunft.li, Ruggell, wird damit grundsätzlich bezweckt, den Umstieg der Autofahrer nachhaltig von der Strasse auf den öffentlichen Verkehr zu unterstützen. Klar ist allen, dass gegen die ärgerlichen Verkehrsstaus zu Spitzenzeiten etwas unternommen werden muss.

Das Road Pricing gilt landesweit und für alle PKW (also auch für Grenzgänger und Ausländer). An Werktagen zwischen 7 und 9 Uhr sowie von 16 bis 18 Uhr zahlen Autofahrer 40 Rappen pro km. Dafür entfällt die MFK-Steuer für Personenwagen. Ausserhalb der vier Spitzenzeiten und am Wochenende sind Fahrten kostenlos.


Ihre Meinung ist gefragt

Sind Sie für die Einführung eines Road Pricing in Liechtenstein wie von der Stiftung Zukunft.li vorgeschlagen?

Loading ... Loading ...